Start Schlager-News Anna-Maria Zimmermann: voll im Leben

Anna-Maria Zimmermann: voll im Leben

Kaum vorstellbar, was Schlagersängerin Anna-Maria Zimmermann durchgestanden haben muss. Im Herbst 2010 war sie auf dem Weg zu einem Konzert. Sie wurde geflogen. Dann das Unglück: der Helikopter stürzte ab und das Leben der heute 33-Jährigen veränderte sich von einem Moment zum anderen schlagartig. Plötzlich war nichts mehr wie es vorher war.

Zwei Wochen lag Anna-Maria Zimmermann. Bei dem Absturz erlitt schwere innere Verletzungen und etliche Knochenbrüche. Zahlreiche Operationen musste sie über sich ergehen lassen. Ihr linker Arm ist bis heute gelähmt. Unvorstellbar wie der Star gelitten haben muss. Doch sie war nicht allein. „Meine Familie hat mich immer unterstützt – alleine hätte ich aufgegeben“, erklärt sie im Interview mit der Illustrierten „Neues Blatt“.

Ihre Eltern und ihr damaliger Partner und heutiger Ehemann Christian Tegler (42) sollen nicht von ihrer Seite gewichen sein. Anna-Maria Zimmermann musste lange Zeit Medikamente nehmen. Schlechte Nachrichten gab es auch von ihrer Frauenärztin. „Sie sagte mir, dass ich keine gesunden Kinder bekommen könne, solange ich die Pillen nehme“, erklärt Anna-Maria Zimmermann. Doch das weckte den Kampfesgeist der Sängerin. „Da hat bei mir das Denken richtig angefangen“, sagt sie. Nach fünf weiteren Jahren habe sie die Medikamente abgesetzt mit unangenehmen Folgen. „Ich war sehr fertig, wahnsinnig müde“, errinnert sich die Sängerin. Doch dann ging es bergauf. 2017 bekam sie ihr erstes Kind. Drei Jahre später dann das zweite. Inzwischen sei ihr Lebensglück wieder vollständig. „Ich glaube, dass ich jetzt fast zwölf Jahre später sagen kann, dass ich wieder die alte Anna bin“, freut sich die Sängerin.

Noch mehr

--:-- - --:-- Uhr:

Wird geladen...