Datenschutzerklärung der radio B2 GmbH

In dieser Datenschutzerklärung informieren wir, Schlager Radio, eine Marke der radio B2 GmbH (im Folgenden auch „wir“ und „uns“ genannt), Sie über die Verarbeitung personenbezogener Daten bei der Nutzung unserer Website.

Personenbezogene Daten sind Informationen, die sich auf eine identifizierte oder identifizierbare Person beziehen. Hierunter fallen vor allem Angaben, die Rückschlüsse auf Ihre Identität ermöglichen, beispielsweise Ihr Name, Ihre Telefonnummer, Ihre Anschrift oder E-Mail-Adresse. Statistische Daten, die wir beispielsweise bei einem Besuch unserer Website erheben und die nicht mit Ihrer Person in Verbindung gebracht werden können, fallen nicht unter den Begriff des personenbezogenen Datums.

Sie können diese Datenschutzerklärung ausdrucken oder speichern, indem Sie die übliche Funktionalität Ihres Browsers nutzen.

  1. Ansprechpartner

Ansprechpartner und sogenannter Verantwortlicher für die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten bei Besuch dieser Website im Sinne der EU-Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) ist die

radio B2 GmbH
Pfalzburger Straße 43-44
10717 Berlin
Deutschland

Tel.: 030 28 44 55 42
E-Mail: datenschutz[at]schlagerradio.de

Für alle Fragen zum Thema Datenschutz in Zusammenhang mit der Nutzung unserer Website können Sie sich jederzeit auch an unseren Datenschutzbeauftragten wenden. Dieser ist unter obiger postalischer Adresse sowie unter der zuvor angegeben E-Mail-Adresse (Stichwort: „z. Hd. Datenschutzbeauftragter“) erreichbar.

2. Datenverarbeitung auf unserer Website

2.1 Aufruf unserer Website / Zugriffsdaten

Bei jeder Nutzung unserer Website erheben wir die Zugriffsdaten, die Ihr Browser automatisch übermittelt, um Ihnen den Besuch der Website zu ermöglichen. Die Zugriffsdaten umfassen insbesondere:

  • IP-Adresse des anfragenden Geräts,
  • Datum und Uhrzeit der Anfrage,
  • Adresse der aufgerufenen Website und der anfragenden Website,
  • Angaben über den verwendeten Browser und das Betriebssystem,
  • Online-Kennungen (z. B. Gerätekennungen, Session-IDs).

Die Datenverarbeitung dieser Zugriffsdaten ist erforderlich, um den Besuch der Website zu ermöglichen und um die dauerhafte Funktionsfähigkeit und Sicherheit unserer Systeme zu gewährleisten. Die Zugriffsdaten werden zu den zuvor beschriebenen Zwecken zudem zeitweise in internen Logfiles gespeichert, um statistische Angaben über die Nutzung unserer Website zu erstellen, um unsere Website im Hinblick auf die Nutzungsgewohnheiten unserer Besucher weiterzuentwickeln (z.B., wenn der Anteil mobiler Geräte steigt, mit denen die Seiten abgerufen werden) und um unsere Website allgemein administrativ zu pflegen. Rechtsgrundlage ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b, f DSGVO.

Die in den Logfiles gespeicherten Informationen lassen keinen unmittelbaren Rückschluss auf Ihre Person zu – insbesondere speichern wir die IP-Adressen lediglich in gekürzter, anonymisierter Form. Die Logfiles werden für 7 Tage gespeichert und nach anschließender Anonymisierung archiviert.

2.2 Kontaktaufnahme

Sie haben verschiedene Möglichkeiten, um mit uns in Kontakt zu treten. Hierzu gehören das Kontaktformular, die Anmeldung zu Gewinnspielen und Veranstaltungen oder unser Hörertelefon. In diesem Zusammenhang verarbeiten wir Daten ausschließlich zum Zwecke der Kommunikation mit Ihnen. Die Rechtsgrundlage ist Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO. Die bei der Verwendung des Kontaktformulars von uns erhobenen Daten werden nach vollständiger Bearbeitung Ihrer Anfrage automatisch gelöscht, es sei denn, wir benötigen Ihre Anfrage noch zur Erfüllung vertraglicher oder gesetzlicher Pflichten (vgl. Abschnitt „Speicherdauer“).

2.3 Bestellungen

2.3.1 Bestellvorgang

Bei einem Bestellprozess erheben wir für die Vertragsabwicklung notwendige Pflichtangaben:

  • Vor- und Nachname,
  • E-Mailadresse,
  • Rechnungs- und Versandadresse.

Optional sind Angaben wie Anrede, Geburtsdatum, Anmerkungen zur Bestellung sowie Telefonnummer möglich, damit wir Sie bei Rückfragen auch auf diesen Wegen kontaktieren können. Rechtsgrundlage der Verarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b DSGVO.

2.3.2 Zahlungsmöglichkeiten und Zahlungsdienstleiser

Wir setzen externe Zahlungsdienstleister ein. Je nachdem, welchen Zahlungsweg Sie im Bestellprozess auswählen, geben wir die zur Abwicklung von Zahlungen erhobenen Daten (z. B. Bankverbindung oder Kreditkartendaten) an das mit der Zahlung beauftragte Kreditinstitut oder an von uns beauftrage Zahlungsdienstleister weiter. Rechtsgrundlage für diese Datenverarbeitung ist 6 Abs. 1 lit. b DSGVO. Zum Teil erheben die Zahlungsdienstleister diese Daten auch selbst in eigener Verantwortung. Es gilt insoweit die Datenschutzerklärung des jeweiligen Zahlungsdienstleisters.

2.4 Gewinnspiele

2.4.1 Gewinnspieldurchführung

Im Rahmen der von uns veranstalteten Gewinnspielen verwenden wir Ihre Daten zum Zweck der Durchführung des Gewinnspiels und der Gewinnbenachrichtigung. Detaillierte Hinweise zum Ablauf des Gewinnspiels finden Sie in den Teilnahmebedingungen zum jeweiligen Gewinnspiel. Bei den durchgeführten Gewinnspielen erheben wir Ihren Vor- und Nachnamen, E-Mail-Adresse, Telefonnummer und Anschrift. Das Geburtsdatum benötigen wir für die Überprüfung des Mindestalters für die Teilnahme und sonstige in den Teilnahmebedingungen beschriebene Teilnahmeberechtigungen. Wir verwenden die Daten auch um sicherzustellen, dass sich niemand mehrfach anmeldet, wenn dies im jeweiligen Gewinnspiel nicht ausnahmsweise zulässig sein sollte oder um sonstige missbräuchliche Teilnahmen zu verhindern. Je nach Gewinnspiel kann die Veröffentlichung eingesandter Beiträge und / oder die Nennung des Namens des Gewinners erfolgen. Für die Abwicklung von Geldgewinnen benötigen wir zusätzlich Ihre Bankdaten, um Ihnen den gewonnen Betrag überweisen zu können. Sachgewinne werden teilweise direkt von dem jeweiligen Gewinnspielpartner versandt, dem wir hierfür den Namen und die Adresse des Gewinners zur Verfügung stellen. Der Gewinnspielpartner verwendet die Daten jedoch grundsätzlich nur für diesen Zweck.

Rechtsgrundlage der Verarbeitung ist der Gewinnspielvertrag gem. Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b DSGVO. Wenn nicht anders angegeben, speichern wir die im Rahmen des Gewinnspiels erhobenen Daten für die Dauer von sechs Monaten nach Beendigung des jeweiligen Gewinnspiels. Die im Rahmen des Gewinnspiels erhobenen Daten der Gewinner speichern wir ggf. aus buchhalterischen Gründen für die Dauer von sechs Jahren.

2.4.2 Schlager Radio „Call-In-Gewinnspiele“

Im Rahmen des Call-in-Gewinnspiels erhalten wir von der Call Media Entertainment GmbH (CME) die Vor- und Nachnamen und den Wohnort der Gewinner der jeweiligen Sendung. Wir verwenden diese Daten, um die Gewinner der Sendung auf unserer Homepage zu nennen. Rechtsgrundlage der Datenverarbeitung ist die Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO.

Im Rahmen des von uns gesendeten Call-In-Gewinnspiels, aber in Verantwortung der CME verarbeitet die CME in Zusammenarbeit mit deren Dienstleister, der Telekom Deutschland GmbH, Böblerstraße 69, 40549 Düsseldorf (nachstehend „Telekommunikationsanbieter“), Ihre Daten zum Zweck der Durchführung des Gewinnspiels und der Gewinnbenachrichtigung. Detaillierte Hinweise finden Sie in den Teilnahmebedingungen.

Es werden über den Telekommunikationsanbieter im Rahmen des Call-In-Gewinnspiels folgende Daten verarbeitet:

Teilnehmer-Telefonnummer, Gewinnerdaten, Gewinnformular und Gewinnauslosung

Ihre Telefonnummer, um Sie einer Leitung zuteilen und ggf. direkt zum Moderator durchstellen zu können. Sollten Sie zu den Gewinnern gehören, benötigen die CME anschließend Ihre E-Mail-Adresse, um Ihnen ein Formular für die weitere Abwicklung und Auskehrung der Gewinne zukommen zu lassen. In diesem Formular wiederum erhebt die CME dann Ihren vollen Namen und Ihre Bankdaten, damit die CME den Gewinn überweisen kann. Außerdem benötigt die CME Ihr Geburtsdatum, um sicherstellen zu können, dass Sie das Mindestalter für die Teilnahme erreicht haben. Mit Ihrer Teilnahme am Gewinnspiel dürfen wir Ihren Sprachbeitrag senden sowie zwecks nachträglicher Überprüfung archivieren. All diese Daten speichert die CME über einen Zeitraum von 6 Monaten mit Ausnahme des Gewinnernamens und dessen IBAN-Nummer, die aus finanzbuchhalterischen Gründen 10 Jahre gespeichert werden. Nach Ende der Speicherdauer werden diese Daten dauerhaft gelöscht.

Sollten die CME keinen Gewinner im Zeitrahmen des Call-Ins ermitteln können (z.B. weil niemand die richtige Antwort wusste), losen die CME aus dem Pool aller Anrufer einen Gewinner aus. Die Auslosung erfolgt daher anhand Ihrer zur Teilnahme verwendeten Telefonnummer.

CD-R-Daten

Zur Gewinnabwicklung sowie zur Ermöglichung eines Beschwerdemanagements im Zusammenhang mit der Gewinnvergabe lässt die CME über deren Telekommunikationsanbieter ein umfangreiches Anrufprotokoll erstellen, in dem u.a. die Verweildauer des Anrufers in der Leitung, der Zeitpunkt des Durchstellens ins Studio, die jeweils getroffene Leitung, der Gewinner- oder Verliererstatus, das Anrufende sowie die Telefonnummer des Anrufers festgehalten wird. Dies ermöglicht der CME später ein Nachvollziehen des Spiels, um ggf. im Falle von Beschwerden Feedback geben sowie den Gewinner benachrichtigen zu können.

Diese Daten lassen wir von unserem Telekommunikationsanbieter über einen Zeitraum von einem Monat speichern. Nach Ende der Speicherdauer werden diese Daten dauerhaft gelöscht.

Chance-Button-Historie

Ebenfalls zwecks Beschwerdemanagements, auch gegenüber den Aufsichtsbehörden, erhebt die CME Daten über die ins Studio durchgestellten Anrufe, nämlich den Zeitpunkt des jeweiligen Anrufs, die Telefonnummer, auf die ins Studio umgeleitet wurde, sowie – im Falle des Auflegens durch einen Teilnehmer – einen entsprechenden Hinweis.

Diese Daten lässt die CME von ihrem Telekommunikationsanbieter über einen Zeitraum von einem Monat speichern. Nach Ende der Speicherdauer werden diese Daten dauerhaft gelöscht.

Rechtsgrundlage für diese vorgenannten Datenverarbeitungen ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b DSGVO, die Datenverarbeitung erfolgt zur Durchführung des Gewinnspielvertrags. Sofern nicht in den Teilnahmebedingungen anders angegeben, speichert die CME die im Rahmen des Gewinnspiels erhobenen CD-R-Daten, die Chance-Button-Historie sowie Alter, Adresse und Emailadresse des Gewinners über einen Zeitraum von 6 Monaten nach Beendigung des jeweiligen Gewinnspiels zum Zweck der Nachweisdokumentation. Die im Rahmen des Gewinnspiels erhobenen Daten der Gewinner (Name und IBAN-Nummer) speichert CME aus buchhalterischen Gründen für die Dauer von zehn Jahren.

Die CME verwendet die Anruferlisten in anonymisierter Form (nach Kürzung der Telefonnummern) auch, um Statistiken über die Hörerschaft (bspw. geografische Verteilung der Anrufer) zusammenstellen zu können und auf Grundlage dieser Statistiken die Angebote der CME zu optimieren (z.B. Ablauf des Gewinnspiels, Programm) und die Reichweite unserer Sendungen bestimmen zu können. Rechtsgrundlage für diese Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f  DSGVO, basierend auf Interesse der CME an der kontinuierlichen Verbesserung der Angebote und der allgemeinen statistischen Auswertung.

2.4.3 Umfrage Hitparade

Jeden Samstagnachmittag bieten wir Ihnen die längste Schlagerhitparade an, bei der Sie abstimmen können, welche Hits gespielt werden sollen. Damit Sie an der Umfrage teilnehmen können, verarbeiten wir Ihren Hörwunsch, Vor- und Nachname, E-Mail-Adresse und falls von Ihnen angegeben Ihren Hit-Tipp. Ihren Namen und E-Mail-Adresse benötigen wir, um zu gewährleisten, dass Sie nur einmal abstimmen, Ihren Hörwunsch und Hit-Tipp benötigen für die Auswertung für die abzuspielenden Lieder während der Sendung zur Hitparade. Rechtsgrundlage der Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO.

2.5 Bewerbungen

Sie können sich bei uns über unsere E-Mail-Adresse bewerbung[at]schlagerradio.de auf offene Stellen bewerben. Zweck der Datenerhebung ist die Bewerberauswahl zu möglichen Begründung eines Beschäftigungsverhältnisses. Für die Entgegennahme und Bearbeitung Ihrer Bewerbung erheben wir insbesondere folgende Daten: Vor- und Nachname, E-Mail-Adresse, Bewerbungsunterlagen (z.B. Zeugnisse, Lebenslauf), Datum des frühestmöglichen Jobeinstiegs und Gehaltsvorstellung. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Ihrer Bewerbungsunterlagen ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b und Art. 88 Abs. 1 DSGVO in Verbindung mit § 26 Abs. 1 S. 1 BDSG.

2.6 Einholung Ihrer Einwilligung

Für die Einholung und das Management Ihrer Einwilligungen nutzen wir das Tool Usercentrics der Usercentrics GmbH, Rosental 4, 80331 München („Usercentrics“). Dieses erzeugt ein Banner, welches Sie über die Datenverarbeitung auf unserer Website informiert und Ihnen die Möglichkeit gibt, allen, einzelnen oder keinen Datenverarbeitungen durch optionale Tools zuzustimmen. Dieses Banner erscheint beim ersten Besuch unserer Website und wenn Sie die Auswahl Ihrer Einstellungen erneut aufrufen, um Sie zu ändern oder Einwilligungen zu widerrufen. Das Banner erscheint außerdem bei weiteren Besuchen unserer Website, sofern Sie die Speicherung von Cookies deaktiviert haben oder das Cookie von Usercentrics gelöscht wurde oder abgelaufen ist.

An Usercentrics werden im Rahmen Ihres Websitebesuches Ihre Einwilligungen oder Widerrufe, Ihre IP-Adresse, Informationen über Ihren Browser, Ihr Endgerät und zum Zeitpunkt Ihres Besuches übertragen. Außerdem setzt Usercentrics ein notwendiges Cookie ein, um Ihre erteilten Einwilligungen und Widerrufe zu speichern. Sofern Sie Ihre Cookies löschen, werden wir Sie bei einem späteren Seitenaufruf erneut um Ihre Einwilligung bitten.

Die Datenverarbeitung durch Usercentrics ist notwendig, um Ihnen das rechtlich geforderte Einwilligungs-Management bereitzustellen und unseren Dokumentationspflichten nachzukommen. Rechtsgrundlage zur Nutzung von Usercentrics ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO, begründet durch unser Interesse, die gesetzlichen Anforderungen an ein Cookie-Consent-Management zu erfüllen.

2.7 Einsatz von Cookies und vergleichbaren Technologien zu Analysezwecken (Google Analytics)

Unsere Website verwendet Google Analytics, einen Webanalysedienst der Google LLC, 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA („Google“). Google Analytics verwendet Cookies und ähnliche Technologien, um unsere Website anhand Ihres Nutzerverhaltens zu analysieren und verbessern zu können. Die in diesem Zusammenhang anfallenden Daten können von Google zur Auswertung an einen Server in den USA übertragen und dort gespeichert werden Für den Fall, dass personenbezogene Daten in die USA übertragen werden, holen wir über das Cookie-Banner für diese Datenübermittlung Ihre ausdrückliche Einwilligung gemäß Art. 49 Abs. 1 lit. a DSGVO ein. Die damit einhergehenden Risiken entnehmen Sie bitte Ziffer 8 („Datenübermittlung in Drittländer“). Ihre IP-Adresse wird jedoch vor der Auswertung der Nutzungsstatistiken gekürzt, sodass keine Rückschlüsse auf Ihre Identität erfolgen können. Hierzu wurde Google Analytics auf unserer Website um den Code „anonymizeIP“ erweitert, um eine anonymisierte Erfassung von IP-Adressen zu gewährleisten.

Google wird die durch die Cookies gewonnenen Informationen verarbeiten, um Ihre Nutzung der Website auszuwerten, um Reports über die Websiteaktivitäten für die Websitebetreiber zusammenzustellen und um weitere mit der Websitenutzung und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen zu erbringen.

Nähere Informationen hierzu finden Sie in der Datenschutzerklärung von Google.

Rechtsgrundlage für die vorbeschriebene Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 lit. a, 49 Abs. 1 lit. a DSGVO, beruhend auf Ihrer Einwilligung.

Bitte beachten Sie, dass nach dem Löschen aller Cookies in Ihrem Browser oder der späteren Verwendung eines anderen Browsers und/oder Profils erneut das Einverständnis bei dem Besuch unserer Website erklärt werden muss.

2.8 Google Maps

Unsere Website verwendet den Kartendienst Google Maps der für Nutzer aus dem Europäischen Wirtschaftsraum, der Schweiz und Liechtenstein von der Google Ireland Limited, Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Irland und für alle übrigen Nutzer von der Google LLC 1600 Amphitheatre Parkway Mountain View, CA 94043, USA (zusammen „Google“) angeboten wird. Damit das von uns benutzte Google-Kartenmaterial eingebunden und in Ihrem Webbrowser angezeigt werden kann, muss Ihr Webbrowser beim Aufruf der Kontaktseite eine Verbindung zu einem Server von Google, der sich auch in den USA befinden kann, aufnehmen. Teilweise werden die Daten dabei auf einem Google-Server in den USA verarbeitet. Für den Fall, dass personenbezogene Daten in die USA übertragen werden, holen wir über das Cookie-Banner für diese Datenübermittlung Ihre ausdrückliche Einwilligung gemäß Art. 49 Abs. 1 lit. a DSGVO ein. Die damit einhergehenden Risiken entnehmen Sie bitte Ziffer 8 („Datenübermittlung in Drittländer“). Google erhält hierdurch die Information, dass von der IP-Adresse Ihres Gerätes die Kontaktseite unserer Website aufgerufen wurde. Rechtsgrundlage ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a, 49 Abs. 1 lit. a DSGVO, beruhend auf Ihrer Einwilligung. Google und Schlager Radio haben die jeweiligen datenschutzrechtlichen Pflichten in einer Vereinbarung festgehalten.

Wenn Sie den Google-Kartendienst auf unserer Website aufrufen, während Sie in Ihrem Google-Profil eingeloggt sind, kann Google dieses Ereignis zudem mit Ihrem Google-Profil verknüpfen. Wenn Sie die Zuordnung zu Ihrem Google-Profil nicht wünschen, ist es erforderlich, dass Sie sich vor dem Aufruf unserer Kontakt-Seite bei Google ausloggen. Google speichert Ihre Daten und nutzt sie für Zwecke der Werbung, Marktforschung und personalisierten Darstellung von Google Maps. Sie können dieser Datenerhebung gegenüber Google widersprechen.

Nähere Informationen hierzu finden Sie in der Datenschutzerklärung von Google und den Zusätzlichen Nutzungsbedingungen für Google Maps.

2.9 OpenStreetMap

Auf unserer Website verwenden wir den Open-Source-Kartendienst „OpenStreetMap“ des Anbieters OpenStreetMap Foundation, St John’s Innovation Centre, Cowley Road, Cambridge, CB4 0WS,United Kingdom. Zum Einbinden des Kartenmaterials und zum Anzeigen in Ihrem Webbrowser, muss Ihr Webbrowser eine Verbindung zu den Servern der OpenStreetMap Foundation aufnehmen. Dabei besteht die Möglichkeit, dass Informationen über die Benutzung der Website (einschließlich der IP-Adresse) an diese Server übertragen und gespeichert werden. Durch das Deaktivieren von JavaScript im Browser kann die Datenverarbeitung unterbunden werden. Bitte beachten Sie, dass dadurch die Kartenanzeige nicht oder nur eingeschränkt nutzbar ist.

Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO, beruhend auf Ihrer Einwilligung.

Nähere Informationen hierzu finden Sie auch in den Datenschutzhinweisen von OpenStreetMap.

3. Links zu anderen Websites und Online-Angeboten

Auf unserer Website werden gegebenenfalls die Webseiten und Online-Angebote anderer, nicht mit uns verbundener Anbieter verlinkt. Wenn Sie auf die Links klicken, werden Sie auf die Seiten des Anbieters weitergeleitet, auf deren Datenverarbeitung wir keinen Einfluss haben. Für die Datenverarbeitung beim Aufrufen der Homepage ist der betreffende Anbieter verantwortlich und dessen Datenschutzerklärung ist einzusehen. Wir verlinken auf die Services der folgenden Anbieter:

3.1 Alexa und FireTV

Unser Schlager Radio Programm bieten wir Ihnen ebenfalls über Alexa und FireTV an, welche ein Service der Amazon Media EU S.à r.l und die Amazon EU S.à.r.l. sind. Hierzu können Sie auf die jeweiligen Logos klicken. Damit Sie diesen Service nutzen können müssen Sie bei amazon.de registriert und angemeldet sein. Bitte beachten Sie, dass der Service gegebenenfalls kostenpflichtig ist. Weitere Informationen finden Sie auch unter der Datenschutzerklärung.

3.2 Schlagerkalender

Um eine Übersicht zu erhalten, welche Schlagerevents und -konzerte in Ihrer Umgebung geplant sind bieten wir Ihnen die Möglichkeit an, diese über den Schlagerkalender einzusehen. Dabei verwenden wir den Service von schlagerkalender.de der PART OF SUCCES Media Advice Management Communication GmbH, Pfalzburger Straße 43–44, 10717 Berlin, an. Nach dem Anklicken auf die eingebundene Grafik des Schlagerkalenders werden Sie auf die Homepage des Schlagerkalenders weitergeleitet. Ihre personenbezogenen Daten werden erst nach dem Anklicken an den Betreiber weitergegeben. Weitergehende Informationen über die Datenverarbeitung des Schlagerkalenders erhalten Sie in den dortigen Datenschutzhinweisen.

3.3 Phonostar

Wir bitten Ihnen den Service an, dass Sie unser live Radio-Programm mitaufzeichnen können. Dabei verwenden wir einen externen Dienstleister mit dessen Hilfe Sie unsere Radio-Show aufzeichnen können. Nach dem Anklicken auf die Grafik zur Aufzeichnung werden Sie auf die Seite von phonostar weitergeleitet. Den Service können Sie nutzen, wenn Sie bei phonostar registriert und angemeldet. Weitergehende Informationen zur Datenverarbeitung durch phonostar finden Sie in den dortigen Datenschutzhinweisen unter https://www.phonostar.de/datenschutz.

3.3.1 Live-Radio

Unser Radio-Programm stellen wir Ihnen auch online zum live mithören zur Verfügung. Hierzu verwenden wir die Dienste von externen Anbietern, welche unser Live-Programm zur Verfügung stellen. Wenn Sie auf den Button „Jetzt Radio starten“ klicken, werden Sie auf das Online-Radio-Programm der Radioplayer Deutschland GmbH, Bei der Pulvermühle 23, 22453 Hamburg („Radioplayer“) weitergeleitet. Dabei kann Radioplayer bei dem Seitenbesuch Ihre personenbezogenen Daten erheben, um eine Benutzung des Players zu ermöglichen. Nähere Informationen finden Sie auf den Datenschutzhinweisen von Radioplayer unter https://www.radioplayer.de/datenschutz.html.

3.3.2 Schlager-Playlists bei Spotify

Zudem stellen wir Ihnen unsere Playlists mit unseren Lieblingsschlagerliedern und Schlagerkünstler außerhalb unseres Radioprogramms zusammen, welche bei dem Streamingdienst Spotify, der AB, Birger Jarlsgatan 61, 113 56 Stockholm in Schweden angehört werden können. Um unsere Playlists abspielen zu können müssen Sie bei Spotify registriert und angemeldet sein. Es werden dabei teilweise kostenpflichtige Nutzungsmodelle angeboten, was zu beachten ist. Weitergehende Informationen über die bei Spotify erfolgten Datenverarbeitungen findet ihr unter https://www.spotify.com/de/legal/privacy-policy/.

3.4 Einbindung von Videos

3.4.1 Einbindung von YouTube Videos

Wir haben Videos in unserer Website eingebunden, die bei YouTube gespeichert sind und von unseren Websites aus direkt abspielbar sind. YouTube ist ein Multimediadienst der YouTube LLC, 901 Cherry Ave., San Bruno, CA 94066, USA (“YouTube”), eine Konzerngesellschaft der Google LLC, 1600 Amphi-theatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA („Google“). Teilweise werden die Daten dabei auf einem Google-Server in den USA verarbeitet. Für den Fall, dass personenbezogene Daten in die USA übertragen werden, holen wir über das Cookie-Banner für diese Datenübermittlung Ihre ausdrückliche Einwilligung gemäß Art. 49 Abs. 1 lit. a DSGVO ein. Die damit einhergehenden Risiken entnehmen Sie bitte Ziffer 8 („Datenübermittlung in Drittländer“). Rechtsgrundlage ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO, beruhend auf Ihrer Einwilligung.

Durch den Besuch unserer Website erhalten YouTube und Google die Information, dass Sie die ent-sprechende Unterseite unserer Website aufgerufen haben. Dies erfolgt unabhängig davon, ob Sie bei YouTube oder Google eingeloggt sind oder nicht. YouTube und Google nutzen diese Daten für Zwecke der Werbung, Marktforschung und bedarfsgerechten Gestaltung ihrer Websites. Wenn Sie YouTube auf unserer Website aufrufen, während Sie in Ihrem YouTube- oder Google-Profil eingeloggt sind, können YouTube und Google dieses Ereignis zudem mit den jeweiligen Profilen verknüpfen. Wenn Sie die Zuordnung nicht wünschen, ist es erforderlich, dass Sie sich vor dem Aufruf unserer Website bei Google ausloggen.

3.4.2 Einbindung von Vimeo-Videos

Wir haben Videos in unserer Website eingebunden, die auf der Videoplattform Vimeo hinterlegt sind und von unseren Websites aus direkt abspielbar sind. Vimeo ist ein Multimediadienst der Vimeo Inc., 555 West 18th Street, New York 10011, USA („Vimeo”). Für den Fall, dass personenbezogene Daten in die USA übertragen werden, holen wir über das Cookie-Banner für diese Datenübermittlung Ihre ausdrückliche Einwilligung gemäß Art. 49 Abs. 1 lit. a DSGVO ein. Die damit einhergehenden Risiken entnehmen Sie bitte Ziffer 8 („Datenübermittlung in Drittländer“). Rechtsgrundlage für die Einbindung ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a, 49 Abs. 1 lit. a DSGVO, beruhend auf Ihrer Einwilligung.

Durch den Besuch unserer Websites erhält Vimeo die Information, dass Sie die entsprechende Unterseite aufgerufen haben. Dies kann unabhängig davon erfolgen, ob Sie bei Vimeo eingeloggt sind oder nicht. Aus Datenschutzgründen haben wir allerdings unsere Videos so konfiguriert, dass Vimeo nicht alle Daten der Video-Wiedergabe verfolgt.

Weitere Informationen finden Sie in den Datenschutzhinweisen von Vimeo.

4. Einbindung von externen Inhalten

Auf unserer Webseite binden wir Inhalte aus den sozialen Netzwerken von Facebook, Instagram und Twitter (z.B. Facebook-Posts, Instagram-Posts oder Tweets) ein. Dabei können an die verschiedenen sozialen Netzwerken Ihre Daten weitergeleitet werden, bspw. dass Sie mit unserer Webseite interagiert haben. Die Einzelheiten der Datenübermittlung können wir nicht beeinflussen. Die Zwecke der Erhebung und Verarbeitung der Daten durch die sozialen Netzwerke und mögliche Einstellungen zum Datenschutz in den Netzwerken ergeben sich aus den jeweiligen Datenschutzhinweisen.

Dabei können personenbezogene Daten in die USA übertragen werden, holen wir über das Cookie-Banner für diese Datenübermittlung Ihre ausdrückliche Einwilligung gemäß Art. 49 Abs. 1 lit. a DSGVO ein. Die damit einhergehenden Risiken entnehmen Sie bitte Ziffer 8 („Datenübermittlung in Drittländer“). Rechtsgrundlage der vorgenannten Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO, beruhend auf Ihrer Einwilligung.

5. Onlinepräsenzen in sozialen Netzwerken

Wir unterhalten Onlinepräsenzen in sozialen Netzwerken, um dort unter anderem mit Kunden und Interessenten zu kommunizieren und über unser Radioprogramm, Neuigkeiten im Schlagerbereich und unsere Gewinnspiele zu informieren.

Die Daten der Nutzer werden von den betreffenden sozialen Netzwerken in der Regel für Marktforschungs- und Werbezwecke verarbeitet. So können Nutzungsprofile anhand der Interessen der Nutzer erstellt werden. Zu diesem Zweck werden Cookies und andere Identifier auf den Rechnern der Nutzer gespeichert. Auf Basis dieser Nutzungsprofile werden dann z. B. Werbeanzeigen innerhalb der sozialen Netzwerke aber auch auf Websites Dritter geschaltet.

Im Rahmen des Betriebs unserer Onlinepräsenzen besteht die Möglichkeit, dass wir auf Informationen wie Statistiken zur Nutzung unserer Onlinepräsenzen zugreifen können, die von den sozialen Netzwerken bereitgestellt werden. Diese Statistiken sind aggregiert und können insbesondere demografische Informationen und Daten zur Interaktion mit unseren Onlinepräsenzen und den darüber verbreiteten Beiträgen und Inhalten enthalten. Details und Links zu den Daten der sozialen Netzwerke, auf die wir als Betreiber der Onlinepräsenzen zugreifen können, entnehmen Sie bitte der unteren Liste.

Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO, beruhend auf unserem berechtigten Interesse an einer effektiven Information der Nutzer und Kommunikation mit den Nutzern, bzw. Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b DSGVO, um mit unseren Hörern in Kontakt zu bleiben und sie zu informieren sowie zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen mit künftigen Kunden und Interessenten.

Die Rechtsgrundlage der durch die sozialen Netzwerke in eigener Verantwortung erfolgten Datenverarbeitung entnehmen Sie bitte den Datenschutzhinweisen des jeweiligen sozialen Netzwerks. Unter den nachstehenden Links erhalten Sie zudem weitere Informationen zu den jeweiligen Datenverarbeitungen sowie den Widerspruchsmöglichkeiten.

Wir weisen darauf hin, dass Datenschutzanfragen am effizientesten bei dem jeweiligen Anbieter des sozialen Netzwerks geltend gemacht werden können, da nur diese Anbieter Zugriff auf die Daten haben und direkt entsprechende Maßnahmen ergreifen können. Nachfolgend eine Liste mit Informationen zu den sozialen Netzwerken, auf denen wir Onlinepräsenzen betreiben:

6. Weitergabe von Daten

Eine Weitergabe der von uns erhobenen Daten erfolgt grundsätzlich nur, wenn:

  • Sie nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO Ihre ausdrückliche Einwilligung dazu erteilt haben,
  • die Weitergabe nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen erforderlich ist und kein Grund zur Annahme besteht, dass Sie ein überwiegendes schutzwürdiges Interesse am Unterbleiben der Weitergabe Ihrer Daten haben,
  • wir nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. c DSGVO zur Weitergabe gesetzlich verpflichtet sind oder
  • dies gesetzlich zulässig und nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b DSGVO für die Abwicklung von Vertragsverhältnissen mit Ihnen oder für die Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen erforderlich ist, die auf Ihre Anfrage hin erfolgen.

Ein Teil der Datenverarbeitung kann durch unsere Dienstleister erfolgen. Neben den in dieser Datenschutzerklärung erwähnten Dienstleistern können hierzu insbesondere Rechenzentren, die unsere Website und Datenbanken speichern, IT-Dienstleister, die unsere Systeme warten, sowie Beratungsunternehmen gehören. Hierzu gehören 1&1 Internet SE, Eigendorfer Straße 57, 56410 Montabaur; All-Inkl.com – Neue Medien Münnich, Rene Münnich, Hauptstraße 68, 02742 Friedersdorf; Medienagentur Babelsberg, Paul Schröder, Helene-Lange-Straße 9, 14469 Potsdam; SEM Experte München, Melanie Ruf, 80469 München; audioone GmbH, Am Studio 20A, 12489 Berlin und nexxoo Apps & Internet GmbH, Dorotheenstraße 33, 10117 Berlin-Mitte. Sofern wir Daten an unsere Dienstleister weitergeben, dürfen diese die Daten ausschließlich zur Erfüllung ihrer Aufgaben verwenden. Die Dienstleister wurden von uns sorgfältig ausgewählt und beauftragt. Sie sind vertraglich an unsere Weisungen gebunden, verfügen über geeignete technische und organisatorische Maßnahmen zum Schutz der Rechte der betroffenen Personen und werden von uns regelmäßig kontrolliert.

Darüber hinaus kann eine Weitergabe in Zusammenhang mit behördlichen Anfragen, Gerichtsbeschlüssen und Rechtsverfahren erfolgen, wenn es für die Rechtsverfolgung oder -durchsetzung erforderlich ist.

6.1 Google Tag-Manager

Unsere Website verwendet Google Tag-Manager, einen Dienst der Google LLC, 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA („Google“). Der Tag Manager dient der Verwaltung von Tracking-Tools und weiteren Diensten, sogenannten Website-Tags. Ein Tag ist ein Element, das im Quelltext unserer Website hinterlegt wird, um beispielsweis vorgegebene Nutzungsdaten zu erfassen. Der Google-Tag-Manger kommt ohne den Einsatz von Cookies aus. Der Google Tag-Manager sorgt dafür, dass die von unseren Partnern benötigen Nutzungsdaten (vgl. dazu die oben beschriebenen Datenverarbeitungsvorgänge) an diese weitergeleitet werden. Teilweise werden die Daten dabei auf einem Google-Server in den USA verarbeitet. Für den Fall, dass personenbezogene Daten in die USA übertragen werden, holen wir über das Cookie-Banner für diese Datenübermittlung Ihre ausdrückliche Einwilligung gemäß Art. 49 Abs. 1 lit. a DSGVO ein. Die damit einhergehenden Risiken entnehmen Sie bitte Ziffer 8 („Datenübermittlung in Drittländer“). Rechtsgrundlage ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a, 49 Abs. 1 lit. a DSGVO, beruhend auf Ihrer Einwilligung.

Nähere Informationen hierzu finden Sie in den Informationen von Google zum Tag-Manager.

7. Speicherdauer

Grundsätzlich speichern wir personenbezogene Daten nur solange, wie zur Erfüllung vertraglicher oder gesetzlicher Pflichten erforderlich, zu denen wir die Daten erhoben haben. Danach löschen wir die Daten unverzüglich, es sei denn, wir benötigen die Daten noch bis zum Ablauf der gesetzlichen Verjährungsfrist zu Beweiszwecken für zivilrechtliche Ansprüche oder wegen gesetzlicher Aufbewahrungspflichten.

Zu Beweiszwecken müssen wir Vertragsdaten noch drei Jahre ab Ende des Jahres, in dem die Geschäftsbeziehungen mit Ihnen enden, aufbewahren. Etwaige Ansprüche verjähren nach der gesetzlichen Regelverjährungsfrist frühestens zu diesem Zeitpunkt.

Auch danach müssen wir Ihre Daten teilweise noch aus buchhalterischen Gründen speichern. Wir sind dazu wegen gesetzlicher Dokumentationspflichten verpflichtet, die sich aus dem Handelsgesetzbuch, der Abgabenordnung, dem Kreditwesengesetz, dem Geldwäschegesetz und dem Wertpapierhandelsgesetz ergeben können. Die dort vorgegebenen Fristen zur Aufbewahrung von Unterlagen betragen zwei bis zehn Jahre.

8. Datenübermittlung in Drittländer

Wie in dieser Datenschutzerklärung erläutert setzen wir Dienste ein, deren Anbieter teilweise in sogenannten Drittländern (wie den USA) sitzen, also Ländern, deren Datenschutzniveau nicht dem der Europäischen Union entspricht. Soweit dies der Fall ist und die Europäische Kommission für diese Länder keinen Angemessenheitsbeschluss (Art. 45 DSGVO) erlassen hat, haben wir entsprechende Vorkehrungen getroffen, um ein angemessenes Datenschutzniveau für etwaige Datenübertragungen zu gewährleisten. Hierzu zählen u.a. die Standardvertragsklauseln der Europäischen Union oder verbindliche interne Datenschutzvorschriften.

Wo dies nicht möglich ist, stützen wir die Datenübermittlung auf Ausnahmen des Art. 49 DSGVO, insbesondere Ihre ausdrückliche Einwilligung oder die Erforderlichkeit der Übermittlung zur Vertragserfüllung.

Sofern eine Drittstaatenübermittlung vorgesehen ist und kein Angemessenheitsbeschluss oder geeignete Garantien vorliegen, ist es möglich und besteht das Risiko, dass Behörden im jeweiligen Drittland (z.B. Geheimdienste) Zugriff auf die übermittelten Daten erlangen können, um diese zu erfassen und zu analysieren, und dass eine Durchsetzbarkeit Ihrer Betroffenenrechte nicht gewährleistet werden kann. Bei Einholung Ihrer Einwilligung über das Cookie-Banner werden Sie hierüber ebenfalls informiert.

9. Ihre Rechte

Ihnen steht jederzeit das Recht auf Auskunft über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten durch uns zu. Wir werden Ihnen in diesem Zusammenhang die Datenverarbeitung erläutern und eine Übersicht der über Ihre Person gespeicherten Daten zur Verfügung stellen. Falls bei uns gespeicherte Daten falsch oder nicht mehr aktuell sein sollten, haben Sie das Recht, diese Daten berichtigen zu lassen. Sie können außerdem die Löschung Ihrer Daten verlangen. Sollte die Löschung aufgrund anderer Rechtsvorschriften ausnahmsweise nicht möglich sein, werden die Daten gesperrt, so dass Sie nur noch für diesen gesetzlichen Zweck verfügbar sind. Sie können die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten außerdem einschränken lassen, wenn z.B. die Richtigkeit der Daten von Ihrer Seite angezweifelt wird. Ihnen steht auch das Recht auf Datenübertragbarkeit zu, d.h. dass wir Ihnen auf Wunsch eine digitale Kopie der von Ihnen bereitgestellten personenbezogenen Daten zukommen lassen.

Um Ihre hier beschriebenen Rechte geltend zu machen, können Sie sich jederzeit an die oben genannten Kontaktdaten wenden. Dies gilt auch, sofern Sie Kopien von Garantien zum Nachweis eines angemessenen Datenschutzniveaus erhalten möchten.

Sie haben das Recht, eine einmal erteilte Einwilligung jederzeit uns gegenüber zu widerrufen. Dies hat zur Folge, dass wir die Datenverarbeitung, die auf dieser Einwilligung beruhte, für die Zukunft nicht mehr fortführen. Durch den Widerruf der Einwilligung wird die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung nicht berührt.

Soweit wir Ihre Daten auf Grundlage von berechtigten Interessen verarbeiten, haben Sie das Recht, jederzeit Widerspruch gegen die Verarbeitung Ihrer Daten einzulegen aus Gründen, die sich aus ihrer besonderen Situation ergeben. Geht es um einen Widerspruch gegen die Datenverarbeitung zu Zwecken der Direktwerbung haben Sie ein generelles Widerspruchsrecht, das auch ohne die Angabe von Gründen von uns umgesetzt wird.

Möchten Sie von Ihrem Widerrufs- oder Widerspruchsrecht Gebrauch machen, genügt eine formlose Mitteilung an die an die oben genannten Kontaktdaten.

Sie haben schließlich das Recht sich bei der für uns zuständigen Datenschutzaufsichtsbehörde zu beschweren. Sie können dieses Recht bei einer Aufsichtsbehörde in dem Mitgliedstaat Ihres Aufenthaltsorts, Ihres Arbeitsplatzes oder des Orts des mutmaßlichen Verstoßes geltend machen. In Berlin, dem Sitz der Schlager Radio ist die zuständige Aufsichtsbehörde: Berliner Beauftragte für Datenschutz und Informationsfreiheit, Friedrichstr. 219, 10969 Berlin.

10. Änderungen der Datenschutzerklärung

Gelegentlich aktualisieren wir diese Datenschutzerklärung, beispielsweise wenn wir unsere Website anpassen oder sich die gesetzlichen oder behördlichen Vorgaben ändern.

Stand: Februar 2021

--:-- - --:-- Uhr:

Wird geladen...