Start Künstler-Steckbriefe Beatrice Egli - Steckbrief und Biografie

Beatrice Egli – Steckbrief und Biografie

Bürgerlicher Name: Beatrice Egli
Geburtsdatum: 21. Juni 1988
Sternzeichen: Zwilling
Wohnort: Pfäffikon (Schweiz)
Ausbildung: Friseurin, Schauspielerin
Augenfarbe: grün-blau
Größe: 1,63 m
Partner: Single                  
Kinder: kein

5 Fakten über Beatrice Egli

1. Im Alter von 14 Jahren bekam Beatrice Egli Gesangsunterricht.
2. Beatrice Egli ist bodenständig und sehr naturverbunden.
3. Beatrice Egli wohnt mit Ihrer Mutter und ihren drei Brüdern zusammen.
4. Beatrice Egli hat eine Schwäche für High Heels und Lachyoga.
5. Im Mai 2013 siegte Beatrice Egli im Finale der zehnten Staffel von Deutschland sucht den Superstar.

Biografie: Die wichtigsten Stationen in Ihrem Leben

Beatrice Eglis Karriere begann bereits mit 14 Jahren. Sie trat auf Volksfesten auf, nahm an Gesangswettbewerben teil und absolvierte eine Ausbildung als Friseurin. Die hübsche Schweizerin fühlte sich von dem Show-Business angezogen, begann eine Schauspiel-Ausbildung in Hamburg und konnte 2009 beim „Grand Prix der Volksmusik“ das Publikum mit „Sag mir wo die Engel sind“ überzeugen. Vielen ist das musikalische Energiebündel allerdings aus der Casting Show „Deutschland sucht den Super Star“ bekannt. Den Talentwettbewerb konnte die Sängerin mit großer Mehrheit für sich entscheiden. „Mein Herz“ vom Produzenten Dieter Bohlen katapultierte die Sängerin direkt an die Chartspitze. „Ob beim Wakeboarden oder beim Fußballspielen – ich liebe es, im Augenblick zu leben!“, strahlte die Sängerin im Interview bei Schlager Radio B2. In drei Jahren hat die vielseitige Schweizerin zwei goldene, eine Platin- und eine weitere Doppelplatinschallplatte eingeheimst. Keinem Schweizer Schlager Künstler war zuvor eine Platin-Auszeichnung gelungen. Dass Beatrice Egli alle Generationen begeistert, hat sie auch schon beim großen Familien-Sommer Festival von Schlager Radio B2 bewiesen. „Dieser Schlager war der Hammer“ waren sich die Fans einig, aber auch die Presse lobte den Einsatz und die Ausstrahlung der „Musikalischen Metzgerstochter“.

Album-Übersicht (Diskographie) und größte Hits

12. Oktober 2007: Sag mir wo wohnen die Engel – Beatrice Egli
05. Dezember 2008: Wenn der Himmel es so will – Beatrice Egli
09. September 2011: Feuer und Flamme – Beatrice Egli
17. Mai 2013: Glücksgefühle – Beatrice EGli
22. November 2013: Pure Lebensfreude – Beatrice Egli
24. Oktober 2014: Bisher und viel weiter – Beatrice Egli
08. April 2016: Kick im Augenblick – Beatrice Egli
16. März 2018: Wohlfühlgarantie – Beatrice Egli
21. Juni 2019: Natürlich – Beatrice Egli

Auszeichnungen für Beatrice Egli

Den ersten Preis den Beatrice Egli gewonnen hat war der „Echo POP – Newcomer des Jahres“ im Jahr 2014. 2015 und 2017 gewann sie dann den „Swiss Music Award – Best Female Solo Act“.

Autogramm-Adresse und Fanshop

Beatrice Egli ist bestens vernetzt: Vom eigenen Instagram-Kanal, über ihre eigene Website, werden die Fans der Sängerin rundum mit Bildern, Stories und Videos versorgt. Es gibt zudem eine offizielle Autogramm-Adresse, an die Fans einen ausreichend frankierten Umschlag schicken können, um so an die heißbegehrte Signierung der Sängerin zu kommen.

Offizielle Autogramm-Adresse:

Beatrice Egli
Postlagernd
CH – 8808 Pfäffikon SZ

Ihre Social-Media Accounts:

Beatrice Egli nutzt viele soziale Kanäle, um ihre Fans über ihre Musik oder Privates zu informieren. Hier geht es zu ihren Social-Media Accounts: InstagramFacebook und Twitter.

Die neusten Informationen zu Beatrice Egli gibt es hier.

--:-- - --:-- Uhr:

Wird geladen...