Start Künstler-Steckbriefe Caterina Valente - Steckbrief und Biografie

Caterina Valente – Steckbrief und Biografie

Bürgerlicher Name: Caterina Germaine Maria Valente
Geburtsdatum: 14. Januar 1931
Sternzeichen: Wassermann
Wohnort: Lugano
Ausbildung: keine
Augenfarbe: braun
Größe: 1,65 m
Partner: –
Kinder: 2 Söhne

5 Fakten über Caterina Valente

  1. Caterina Valente stand mit fünf Jahren das erste Mal auf der Bühne.
  2. 1954 drehte Caterina Valente ihren ersten Film.
  3. Caterina Valente wurde in Paris geboren.
  4. Caterina Valente wuchs in einer Künstlerfamilie auf.
  5. Caterina Valente war zwei Mal verheiratet.

Biografie: Die wichtigsten Stationen in ihrem Leben

Caterina Valente ist eine italienische Schauspielerin, Entertainerin und Sängerin. Sie wurde in Paris geboren. Eine zeitlang besaß sie die deutsche Staatsangehörigkeit, weil sie mit einem Deutschen verheiratet war. heute besitzt sie den französischen Pass. Musikalisch ist Valente sehr vielfältig aufgestellt. Neben Schlager umfasst ihr Repertoire auch Jazz, Pop, Musical und Chanson.

In Deutschland feierte Valente 1954 mit dem Schlager „Ganz Paris träumt von der Liebe“ einen Riesenerfolg. Über 900.000 Mal verkaufte sich die Single. Weitere bekannte Schlager sind „Fiesta Cubana“ von 1955, „Komm ein bißchen mit nach Italien“ von 1956, „Wo meine Sonne scheint“ von 1957, „Spiel noch einmal für mich, Habanero“ von 1958 und „Tschau, Tschau, Bambina“ von 1959.

Privatleben

Caterina Valentes Vater war der Akkordionspieler Giuseppe Valente. Ihre Mutter Maria Valente trat als Musikclown auf. Valente hat drei Geschwister, von denen ihr Bruder Silvio Francesco auch im Showbusiness tätig war. Valente war zweimal verheirate. Ihre erste Ehe mit dem Jongleur Gerd Scholz wurde nach neun Jahren im Jahr 1971 geschieden. Ein Jahr darauf heiratete Valente heiratete Valente den englischen Komponisten und Pianisten Roy Budd. Das Ehepaar ließ sich 1979 scheiden. Valente ist Mutter von zwei Söhnen.

Album-Übersicht (Diskographie) und größte Hits

Ihr Debüt Album veröffentlichte Caterina Valente 1956 – „Olé Caterina“. Ihr erfolgreichstes Lied ist „Ganz Paris träumt von der Liebe“. Es wurde insgesamt über 900.000 Mal verkauft. Caterina Valente veröffentlichte oft mehrere Alben pro Jahr. 1964 veröffentlichte sie gleich fünf Stück. Das letzte Album von Caterina Valente ist von 2000 mit dem Titel „Girltalk“.

1956: Olé Caterina
1957: Plenty Valente!
1958: A Toast To The Girls
1958: Arriba Caterina
1960: Lateinamerikanische Rythmen
1960: Classics With A Chaser
1960: Personaliata
1961: Deutsche Evergreens – frisch gestrichen
1961: Superfonics
1962: Caterina En France
1962: South Of The Border
1962: The Many Voices Of Caterina Valente And Silvio Francesco
1963: Canta Luiz Bonfà
1963: Melodie d’Amour – Great Continental Hits
1963: My Souvenirs From USA
1964: I Happen To Like New York
1964: Pariser Chic, Pariser Charme
1964: Songs I’ve Sung On The Perry Como Show
1964: Tanz mit Catrin 1964: Valente & Violins
1965: Die Caterina Valente Singers
1965: Wenn es Nacht wird in den Städten
1966: All Time Valente Hits
1966: Go Latin With Caterina And Silvio
1966: The Intimate Valente
1967: Happy Caterina
1968: Sweet Beat
1969: Latin Together (mit Edmundo Ros)
1971: Super Star Sound – Latin Voices and Guitars (mit Silvio Francesco)
1972: Soleil lève-toi
1973: Love
1973: Wake Up And Shake Up
1974: Ich wär’ so gern bei Dir
1975: Now
1975: So bin ich zu Dir
1975: This Is Me
1977: Am Anfang war die Liebe
1978: Musik ist mein Leben
1980: Schenk’ mir Musik
1986: ‘86 (Deutsche Version) (& The Count Basie Orchestra)
1986: ‘86 (Englische Version) (& The Count Basie Orchestra)
1987: Ich bin…
1990: A Briglia Sciolta
2000: Girltalk (mit Catherine Michel)

Auszeichnungen

Insgesamt hat Caterina Valente über 30 Auszeichnungen bekommen. Darunter in der Kategorie „Medienpreise“, „Musikpreise“ und „Staatsehrungen“. 1955 bekam sie ihren ersten Preis als „beste ausländische Interpretin lateinamerikanischer Musik“. 1968 erhielt sie das „Bundesverdienstkreuz der Bundesrepublik Deutschland 1.Klasse“.

Autogramm-Adresse und Fanshop

Caterina Valente ist bestens vernetzt: Über ihre eigene Website, werden die Fans der Sängerin rundum mit Bildern versorgt. Es gibt zudem eine offizielle Autogramm-Adresse, an die Fans einen ausreichend frankierten Umschlag schicken können, um so an die heißbegehrte Signierung der Sängerin zu kommen. 

Offizielle Autogramm-Adresse:

Caterina Valente Executive office
c/o ERAKI Entertainment
p.o. box 91
CH – 6976 Castagnola – Switzerland

Ihre Social-Media Accounts

Caterina Valente nutzt viele soziale Kanäle, um ihre Fans über ihre Musik oder Privates zu informieren. Hier geht es zu ihren Social-Media Accounts: Facebook.

Die neusten Informationen zu Caterina Valente gibt es hier.

--:-- - --:-- Uhr:

Wird geladen...