Start Künstler-Steckbriefe Christian Anders – Steckbrief und Biografie

Christian Anders – Steckbrief und Biografie

Bürgerlicher Name: Antonio Augusto Schinzel-Tenicolo
Geburtsdatum: 15. Januar 1945
Sternzeichen: Steinbock
Wohnort: –
Ausbildung: Elektroinstallateur
Augenfarbe: blau
Größe: 1,75 m     
Partner: Birgit Diehn
Kinder: –    

5 Fakten über Christian Anders

1. Zu seinem 60. Geburtstag brachte Christian Anders ein Buch raus mit dem Titel „Christian Anders – Es fährt ein Zug nach Nirgendwo“.
2. Der Sänger hat den schwarzen Gürtel in Karate.
3. Christian Anders wuchs die ersten 10 Jahre seines Lebens in Sardinien auf.
4. Er erhielt seinen ersten Plattenvertrag 1966.
5. Christian Anders erster Nummer 1 Hit in Deutschland ist „Geh nicht vorbei“.

Biografie: Die wichtigsten Stationen in seinem Leben

Christian Anders ist Schlagersänger, Komponist, Musiker und Schriftsteller. Am 15. Januar 1945 wurde er in Bruck an der Mur geboren und verbrachte die ersten zehn Jahre seines Lebens mit seinen Eltern auf der Mittelmeerinsel Sardinien in Italien. Dort besuchte er eine Klosterschule.

Es folgte der Umzug nach Offenbach am Main. Da war Christian Anders zehn Jahre alt.

Nach Abschluss der mittleren Reife und nach einer Ausbildung zum Elektroinstallateur begann Christian Anders seine musikalische Laufbahn. Mit seiner Band “Christian Anders and the Tonics“ trat er in einem amerikanischen Club auf. 1966 nahm er ein Tonband auf, schickte es an eine Plattenfirma und erhielt einen ersten Schallplattenvertrag. In den späten sechziger Jahren stieg der Sänger zum ZDF-Hitparaden Stammgast auf. „Geh nicht vorbei“ brachte ihn an die Spitze der Charts.

Er trat häufig in der ZDF-Hitparade auf. Sein bekanntester Titel war Es fährt ein Zug nach Nirgendwo aus dem Jahr 1972.

Neben seiner Karriere als Schlagersänger widmete sich Christian Anders der Schriftstellerei.

Auf dem Gipfel seiner Karriere machte das Leben des Sängers eine überraschende Kehrtwende. In Los Angeles lehrte er Urbuddhismus und bekam mit „Lanoo on the book of lights“ seine eigene Fernsehshow. Sein verschwenderischer Lebensstil brachte dem Sänger jedoch den finanziellen Ruin. Seine zweite Frau Birgit half dem Sänger dabei, seine Krise zu überwinden. Die Beiden gründeten das gemeinsame Label „Süssmatz Productions“. Der Sänger blickt auf 20 Millionen verkaufte Platten, über tausend Songs, drei Musicals und 22 Bücher zurück. Sein aktueller Song heißt „Reunion“.

Privatleben

Regelmäßig macht Christian Anders mit sogenannten Verschwörungstherien auf sich aufmerksam.

In einer ursprünglichen Passage in seinem Lied Der Hai sang er beispielsweise „Ich hab die Macht, ich hab das Geld, ich bin der Herrscher dieser Welt. / Ich schick euch täglich auf die Rolle, ihr kennt sie nicht, ‚die Protokolle‘. […] Auf sieben Säulen ruht die Welt, sieben Familien haben das Geld / Ob Rothschild, Cohn oder Donati, man nennt uns auch Illuminati / Mit Aids verseuchen wir die Welt, und machen mit der ‚Heilung‘ Geld.“

Album-Übersicht (Diskographie) und größte Hits

Christian Anders hat über 20 Alben auf den Markt gebracht. Sein Album „Es fährt ein Zug nach nirgendwo“, welches 1972 veröffentlicht wurde, stand 4 Wochen lang in den deutschen Charts.Als wir uns trafen (1968)

1968: Spanischer Wein
1968: Mexico
1968: Little Girl
1968: Happy Love
1969: Geh’ nicht vorbei
1969: Sylvia
1969: Morgen abend
1970: Ein Mann weint keine Träne
1970: Du gehörst zu mir
1970: Nie mehr allein
1971: Von Mann zu Mann
1971: Dich will ich lieben
1971: Ich lass Dich nicht gehn
1971: Du hast sie verloren
1971: Das schönste Mädchen, das es gibt
1971: Maria Lorena
1972: Es fährt ein Zug nach Nirgendwo
1972: Train to Nowhere Land
1972: 6 Uhr früh in den Straßen
1972: Deine Stimme in der Brandung
1972: In den Augen der anderen
1972: Das kann dein letztes Wort nicht sein
1973: It’s Out of My Hands
1973: Six O’Clock in the Morning
1973: Das Schiff der großen Illusionen
1973: Der Untergang von Taro Torsay (Musical, 1973)
1974: Einsamkeit hat viele Namen
1974: Niemandsland
1974: Wer liebt hat keine Wahl
1974: Ich leb nur für Dich allein
1974: Raritäten deutsch und international
1974: Hühnerbeinchen. Hörspiel mit vielen lustigen Liedern (Kindermusical von Christian Anders und Kurt Vethake)
1975: Wenn die Liebe dich vergißt
1975: Jane
1975: Der letzte Tanz
1975: Du bist ein Fremder
1976: Der Brief
1976: Nur Worte?
1976: Mädchen Namenlos
1977: Love Dreamer
1977: Tu’s nicht, Jenny
1977: Dann kamst du
1977: Denn ich liebe dich so sehr
1977: Tokio Girl
1977: Do You Love Me / als Archibald
1978: Lass es uns tun
1978: Endstation
1978: Verliebt in den Lehrer
1978: Ich kann dich nicht vergessen
1978: Am Strand von Las Chapas
1979: Love, das ist die Antwort
1979: Es war Liebe
1979: Ruby
1979: Donnerstag, der 13. Mai
1980: Du gehst
1980: Will ich zuviel?
1980: König dieser Welt
1980: Sag ihr, dass ich sie liebe
1981: Was wird nach dieser Nacht
1981: Zwanzig Stunden bis Jane
1981: Gebrochenes Juwel
1981: Ein Mann zuviel
1982: Zusammen sind wir stark
1981: Ist es schon zu spät
1982: Wie leb’ ich ohne dich?
1985: Hinter verschlossenen Türen
1985: Wie vom Winde verweht
1985: Zu stolz
1987: Die Mauer/The Wall
1991: Lanoo – Alive in America
1991: Singlehits 1968–1971
1993: Single Hit Collection
1998: Liebe und Licht
2001: Der Tag, an dem die Erde stillstand
2001: Ich lebe gern
2003: Tief in Dir
2005: Schlager & Stars
2006: Explosive Leidenschaft
2009: Gespensterstadt 2009
2010: Ruby 2010
2010: Hinter verschlossenen Türen 2011
2011: All The Best
2012: Der Zug – Le Train (40 Jahre „Es fährt ein Zug nach Nirgendwo“)
2019: Karussell des Lebens
2020: Reunion

Auszeichnungen

2014 erhielt Christian Anders den „smagoAward!“ in der Kategorie „Die Schlager-Legende“.

Autogramm-Adresse und Fanshop

Christian Anders ist bestens vernetzt: Vom eigenen Instagram-Kanal, über seine eigene Website mit Shop, werden die Fans des Sängers rundum mit Bildern, Stories und Videos versorgt. Es gibt zudem eine offizielle Autogramm-Adresse, an die Fans einen ausreichend frankierten Umschlag schicken können, um so an die heißbegehrte Signierung der Sängerin zu kommen. 

Offizielle Autogramm-Adresse:

Postfach 310401
10634 Berlin

Ihre Social-Media Accounts

Ob Instagram, Facebook oder YouTube, Christian Anders nutzt viele soziale Kanäle, um seine Fans über seine Musik oder Privates zu informieren. Hier geht es zu seinen Social-Media Accounts: Instagram, Facebook und YouTube.

--:-- - --:-- Uhr:

Wird geladen...