Döner-Diät

Ein Döner, der rund 350 Gramm wiegt, schlägt mit stolzen 750 Kalorien zu Buche. Das ist schon ziemlich viel. Allerdings ist der Döner gesünder als Fast-Food wie Hamburger und Pommes. Es gibt sogar Menschen, die behaupten, dass man mit dem türkischen Gericht sogar abnehmen kann. Klingt verlockend. Aber funktioniert das wirklich? „Das ist absoluter Quatsch „, bringt es Schlager Radio-Ernährungsexpertin auf den Punkt. „Ich greife gern mal selbst zum Döner, weil er gut schmeckt und weil er Kohlenhydrate durch das Brot, Proteine und Vitamine liefert. Doch wenn ich mich nur noch von Döner ernähre in der Annahme, dass ich damit abnehmen kann, schade ich nur meinem Körper“, erklärt Daniela Kielkowski. Eine einseitige sei nie gut und würde letztendlich ehr zur Gewichtszunahme führen.

Daniela Kielkowski ist jeden Morgen zu Gast bei Normen Sträche – im Podcast „Gesund in den Tag“ können alle Interviews nachgehört werden.

In ihrer Praxis „Körperkonzepte“ in Berlin-Charlottenburg behandelt die Ernährungsmedizinerin Menschen mit Gewichtsproblemen.

--:-- - --:-- Uhr:

Wird geladen...