Start Schlager-News Einbruch bei Stefan Mross

Einbruch bei Stefan Mross

Schlagerstar Stefan Mross (46) bekommt Besuch von ungebetenen Hausgast.

Ein Landstreicher hatte sich laut Bild in einen Rohbau auf dem Privatgrundstück des Schlagerstars und „Immer wieder Sonntags“-Moderator einquartiert. Er selbst und Ehefrau Anna-Carina Woitschack (29) seien zu diesem Zeitpunkt nicht auf dem Gelände gewesen. „Meine Überwachungskameras meldeten mir auf meinem Handy, dass ein Fremder durch unseren Garten schlich. Ich war total erschrocken und habe sofort die Polizei alarmiert“, erklärt Stefan Mross gegenüber Bild.

Vor Ort angekommen hätten die Beamten den Mann aber nicht mehr vorgefunden, so Mross weiter. Es folgte eine Auswertung der Überwachungskameras: „Anhand der Aufnahmen konnte der Mann identifiziert werden. Er war polizeibekannt und hatte auch schon auf anderen Grundstücken in der Umgebung übernachtet“, erklärt Mross.

Bis heute felht von dem Einbrecher jede Spur und obwohl Mross den Mann angezeigt hat, hat der Star auch Mitleid mit ihm. „Eigentlich tut mir der Mann leid, denn er hat ja nur einen warmen Platz zum Schlafen gesucht. Und in unserem Rohbau war es schön kuschelig, weil dort zum Austrocknen der Wände eine Heizung aufgestellt war. Ich hoffe, dass er mittlerweile eine Bleibe gefunden hat.“, sagt er.

Noch mehr

--:-- - --:-- Uhr:

Wird geladen...