Start Schlager-News Emilija Wellrock: Hölle in Notaufnahme

Emilija Wellrock: Hölle in Notaufnahme

Schlagersternchen Emilija Wellrock musste im Krankenhaus behandelt werden. Doch es war niemand da, der ihr helfen konnte.

Dass es in den Krankenhäusern an Personal mangelt, weiß fast jeder. Emilija Wellrock musste dies jetzt aber am eigenen Leib erfahren. Die 29-Jährige musste dringend am Bein behandelt werden. Doch die schnelle Hilfe blieb aus.

„Ich warte seit zehn Stunden auf einen Termin. Seit zehn Stunden bin ich in der Notaufnahme“, erzählt Emilija Wellrock ihren Fans auf Instagram.

Die Sängern weiter: „Ich bin alleine, ich schlafe auf den Stühlen und es passiert nichts. Seit zehn Stunden. Ich habe eine Infektion in meinem Bein. Ich brauche jetzt schon längst mein Antibiotikum und meine Thrombose-Spritze, aber die dürfen mir das nicht geben, ohne, dass der Arzt noch einmal darüber geschaut hat.“

Einen Tag später meldet sich der Star noch einmal auf Instagram mit einem Foto von ihrem verbundenen Bein und mit der Nachricht: „Nach zwölf Stunden konnte ich dann behandelt werden.“ Unfassbar!

Trotz des Wartehorrors findet sie aber freundliche Worte für das Personal.

Nach 12 Stunden warten, konnte ich dann behandelt werden. Das ganze Personal war sehr nett und hatte Mitleid aber leider konnten die vorher da nichts machen und konnte da nichts für! Sie haben eine gute Arbeit gemacht. Die Ärztin, die mich behandelt hat, war wirklich gut! Und das Personal war sehr lieb und trotz dieser schweren Situation immer sehr nett! Ich bewundere diese Menschen! Und verstehe nicht, warum das Gesundheitswesen nicht mehr Unterstützung bekommt…“ schreibt Emilja Wellrock bei Instagram.

Noch mehr

--:-- - --:-- Uhr:

Wird geladen...