Start Schlager-News Falsches Spiel mit Semino Rossi

Falsches Spiel mit Semino Rossi

Senioren gehören nicht nur zur Risikogruppe, wenn es um Corona geht. Nein, sie werden auch immer häufiger Opfer von Trickbetrügern. Ob an der Haustür, am Telefon oder im Internet: Kriminelle versuchen immer wieder, ältere Menschen um ihr Geld zu bringen.
Dabei ist der Enkeltrick die bekannteste Methode, um deutschen Rentnern tausende Euros aus der Tasche zu ziehen. Die Polizei ermittelt zur Zeit in einem ähnlichen Betrugsfall. Eigentlich keine außergewöhnliche Meldung, da sich diese Art krimineller Tat hierzulande tagtäglich zu hunderte Male wiederholt. Doch dieser Fall ist ein ganz besonderer, denn dieses Mal ist einer der größten Schlagerstars verwickelt. Die Rede ist von Sänger Semino Rossi. Das meldet jetzt die TZ.

Der 58-jährige Argentinier ist mit Hits wie „So ist das Leben“ und „Rot sind die Rosen“ berühmt geworden. Er begeistert seine Fans auf der Bühne und bezaubert die Menschen im Fernsehen. Über zehn Jahre lang ist er schon erfolgreich im Schlagergeschäft. Ein Mann, dessen gepflegtes Äußeres, dessen sanfte Stimme und dessen Charme niemals vermuten lassen würde, dass er hilflose Senioren um ihr Erspartes bringen würde. Semino Rossi ein Täter?

Nein, im Gegenteil. Auch der beliebte Schlagerstar wurde in gewisser Weise zum Opfer dieser Straftat – indirekt zumindest. Denn mit seinem Namen wurde Schindluder getrieben. Internetbetrüger haben in einer Falschmeldung verbreitet, dass Semino Rossi verhaftet worden wäre und dass er dringend finanzielle Hilfe benötige. Über den Kauf von Gutscheinkarten im Internet könne dem Star geholfen werden, hieß es.

Die Kriminellen hatten bewusst mit einkalkuliert, dass Semino Rossi eine treue Fangemeinde hat und, dass sich seine Anhänger für ihn aufopfern würden. Womit die Betrüger auch Recht behalten sollten. Eine Rentnerin aus Brandenburg ist kurzerhand auf die Meldung reingefallen und wollte ihrem Idol unter die Arme greifen. Um wie viel Geld genau die 78-Jährige betrogen wurde, ist nicht bekannt. Doch laut Lausitzer Rundschau ist ihr ein großer finanzieller Schaden entstanden.

Als der alten Dame dann der Betrug aufgefallen ist, hatte sie Anzeige erstattet. Die Polizei fahndet nun nach den Tätern.

Noch mehr

--:-- - --:-- Uhr:

Wird geladen...