Start Schlager-News Giovanni Zarrella: Liebe auf Italienisch!

Giovanni Zarrella: Liebe auf Italienisch!

Aus der Schlagerwelt ist er nicht mehr wegzudenken: Giovanni Zarrella. Der 43-Jährige begeistert seine Fans mit berühmten deutschen Schlagern, die er auf italienisch, einer seiner Heimatsprachen, singt. Denn Zarrella ist halb Italiener und halb Deutscher, er spricht beide Sprachen fließend. Wenn es aber um die Liebe geht favorisiert er ganz klar die italienische, wie er jetzt im Interview bei Schlager Radio gesteht. „Italienisch klingt einfach nur rund und melodisch. Viele sagen zwar, dass Französisch die Sprache der Liebe sei, ich selbst bin aber fest davon überzeugt, dass es Italienisch ist.“, erklärt der Schlagerstar. Aber auch für viele Deutsche löse die Sprache viele schöne Gefühle aus. „Wenn es nach einem harten Arbeitstag  für zwei Stunden in ein italienisches Restaurant geht Ciao Bella Doctore oder Maestro begrüßt werden ist das für viele wie Balsam für die Seele.“ Nicht umsonst sei Italien nach wie vor auch eines der beliebtesten Urlaubsländer der Deutschen.

Giovanno Zarrella liebt beide Länder. Italien sei seine Heimat und Deutschland sein „zu Hause“. Auf die Frage für wen er bei einem Länderspiel mitfiebere, wenn sich Deutschland und Italien gegenüberstehen, gibt sich der Star eher gelassen. „Da meine Frau Brasilianerin ist, fiebere ich bei einer Fußballweltmeisterschaft gleich für drei Mannschaften mit – Deutschland, Italien und Brasilien. Die Wahrscheinlichkeit ist auch immer hoch, dass alle drei Mannschaften ins Halbfinale einziehen, somit habe ich schon immer zu dreiviertel die Fußballweltmeisterschaft gewonnen“, erklärt Giovanni und lacht.

Dass es die Sprache Italienisch in sich hat, das hat der Star schon in seinem vergangenem Album „La Vita bella“ bewiesen. Top Schlager wie „Er gehört zu mir“ von Marianne Rosenberg, „Atemlos“ von Helene Fischer oder „Wahnsinn“ von Wolfgang Petry hat Giovanni Zarrella ins italienische gebracht. Doch dabei handle es sich nicht um stumpfe eins zu eins Übersetzungen, sagt der Schlagersänger. So würde in der italienischen Version Wahnsinn kein einziges Mal das Wort Hölle vor kommen, so wie im deutschen Original. Nein, er habe die beliebten Schlager ins italienische hinein interpretiert, so der Star. „Auch wenn ich die Schlager nicht Wort für Wort übersetzt habe, so geben sie aber immer den gleichen Sinn wie in den deutschen Schlagern wieder“, sagt Giovanni Zarella. Seine Fans lieben seine Schlager auf Italienisch. Sein neues Album „Ciao!“ ist die Fortsetzung dieser erfolgreichen Idee.
Am Sonntag heißt es dann Ciao Giovanni! Dann ist der Sänger im Interview bei Schlager Radio. Um 11:00 Uhr geht es los.

Das ganze Interview mit Giovanni Zarrella gibt es HIER!

Noch mehr

--:-- - --:-- Uhr:

Wird geladen...