Start Schlager-News Giovanni Zarrella mag es altmodisch

Giovanni Zarrella mag es altmodisch

Netflix und Spotify – Streamingdienste  kommen Schlagersänger Giovanni Zarrella nicht in die Tüte. Der 43-Jährige ist beim Musikhören und Filmegucken nach eigenen Worten «klassisch» unterwegs – manche würden sagen konservativ. «Ich habe also noch einen Plattenspieler und einen DVD-Player bei mir zu Hause stehen», sagt der mit Bro’Sis bekannt gewordene Sänger. «Wenn ich es mir so richtig gut gehen lassen will, dann lege ich mir daheim eine Schallplatte auf, damit kann ich mich so richtig schön berieseln lassen.»

Im Grunde höre er ständig Musik, insbesondere auf Reisen, erzählt Zarrella. «Ich bin bis zu 60 000 Kilometer pro Jahr im Auto unterwegs, und da gibt es kaum einen Kilometer ohne Musik – sie läuft sogar leise im Hintergrund, während ich telefoniere. Ich höre auch gern bei verschiedenen Radiosendern hinein, weil es mich sehr interessiert, was gerade angesagt ist», sagt Zarrella.

Vor über 20 Jahren hatte er es in der Casting Show Popstars ganz nach oben geschafft und ist mit der Gruppe Bro’Sis sehr erfolgreich gewesen. Heute singt er unter anderem deutsche Schlager auf Italienisch und das kommt bei seinen Fans gut an. Mittlerweile hat er schon sein zweites Album veröffentlicht. Die Hits darauf hat er selbst ins Italienische übersetzt, wie er im Interview mit Schlager Radio erklärt hat.

Am morgigen Samstag steht der Star führt der Sänger als Moderator durch seine eigen Show – die «Giovanni Zarrella Show» aus Berlin. Angekündigt sind Gäste wie Andrea Berg, Kerstin Ott, Nino de Angelo und Santiano.

Noch mehr

--:-- - --:-- Uhr:

Wird geladen...