Start Schlager-News Große Sorge um Schlagerstar G.G. Anderson!

Große Sorge um Schlagerstar G.G. Anderson!

Der 72-Jährige kämpft aktuell mit einer Gesichtslähmung! Dass etwas nicht mit ihm stimmt, habe er Ende Dezember bemerkt, sagte er im Interview mit der BILD-zeitung. „Ich saß kurz vor Weihnachten beim Essen und plötzlich hing mein rechter Mundwinkel runter. Ich konnte nicht mehr kauen und bekam das rechte Auge nicht zu“. Auf Videos bei Instagram erahnt man, was kommen wird: G.G. berichtet noch im Dezember von einem gescheiterten Interview wegen technischer Pannen. Bereits da scheint sein Mundwinkel etwas zur Seite zu gehen.

Gerd Grabowski, so heißt G.G. Anderson mit bürgerlichem Namen, sagt jetzt: Er habe nur schwer sprechen können. Im Krankenhaus hätten Ärzte dann festgestellt, dass der beliebte Schlagersänger unter einer Gesichtslähmung leide. Auslöser dafür sei eine sogenannte Fazialisparese. Das ist eine Entzündung des beweglichen Gesichtsnervs. Ausgerechnet der, der für die Mimik zuständig ist. Meist ist nur eine Gesichtshälfte betroffen.

Die Diagnose kommt für den Sänger zur Unzeit: Gerade jetzt wollte er in einigen Fernsehsendungen sein neues Album „Wenn in Santa Maria“ vorstellen. Doch in seinem jetzigen Zustand vor das Publikum zu treten, komme für ihn nicht in Frage: „Ich kann da unmöglich singen, sonst denken die Leute, ich komme aus der Geisterbahn“, sagt er in der BILD. 

Die Gesichtslähmung ist für den beliebten Schlagersänger ein weiterer herber Rückschlag. Schon 2020 kämpfte er ums Überleben. Fast sein ganzes Leben lang stand der Schlagerstar auf der Bühne – bis Corona ihm seinen Traum genommen hat, seine Lebensexistenz! Es gab kaum noch Auftritte. Singen vor Publikum, meistens verboten! Mehrere hunderttausend Euro sind ihm deswegen durch die Lappen gegangen, ein Verlust, der nicht zu verschmerzen war.

Im vergangenen Jahr schien sich die Lage wieder zu bessern. Es kamen Auftritte, Interviews und seine treuen Fans durften den beliebten Sänger wieder live erleben. Doch nun, 2022, der nächste Schicksalsschlag!

G.G. Anderson hat offenbar Glück im Unglück: Die Ärzte haben ihm versichert, dass er in einigen Wochen wieder normal aussehen werde. Die Lähmung soll nachlassen. Aktuell übt Anderson beim Logopäden fleißig Sprechen. Der 72-Jährige gibt den Mut nicht auf: „Ich habe schon einige Krankheiten weggesteckt – ich werde auch diese besiegen!“

Auf Instagram schreibt er: „Ich möchte mich ganz herzlich für eure Anteilnahme und die lieben Worte bedanken! Das alles gibt mir sehr viel Kraft!“

Auch Schlager Radio wünscht dem Sänger alles erdenklich Gute. Auf das er bald wieder singen kann!

Noch mehr

--:-- - --:-- Uhr:

Wird geladen...