Start Schlager-News Helene Fischer verfilmt

Helene Fischer verfilmt

Was für ein Jahr für Schlager-Superstar Helene Fischer. Erst legte die 37-Jährige mit ihrer Single „Vamos a Marte“ ein riesiges Comeback hin, dann die Ankündigung zu ihrem bisher größten Konzert in München und dann natürlich die Hammer-Nachricht: Helene Fischer ist schwanger.

Kein Wunder, dass der Star jetzt auch noch seinen eigenen Musikfilm im Fernsehen bekommt. Ausgestrahlt wird dieser im ZDF. Der Titel: „Im Rausch der Sinne“. Am kommenden Samstag ab 21.45 Uhr ist der Film im Zweiten zu sehen. „Im Rausch der Sinne“ sei „eine 60-minütige Reise durch das neue Album und die Seele der Künstlerin“, kündigte der Mainzer Sender an. Regie bei dem Konzertfilm führte der britische Regisseur Russell Thomas. Durch den Film mit persönlichen Backstage-Stories führt die Künstlerin selbst.

Laut Medienberichten ist Helene Fischer im siebten Monat schwanger. Trotzdem erfüllt sie ihr gewohntes Arbeitspensum. Am Freitag erscheint ihr langersehntes neues Album, in Köln soll sie laut BILD zusammen mit Stefan Raab (54) eine neue Show für Sat.1 aufnehmen und für die Aufzeichnung der ARD-Show „Klein gegen Groß-das unglaubliche Duell“ mit Moderator Kai Pflaume (54) erschien der Star mit Babybauch.

Anfang Januar 2022 soll der Star das Kind auf die Welt bringen. Laut BILD, will der Star noch vor der Geburt ihren Lebensgefährten und Vater ihres Kindes Thomas Seitel (36) heiraten.

Ob beruflich oder privat, der Terminkalender des Stars ist gut gefüllt. Fragt man sich nur: Wie schafft sie das nur?

Noch mehr

--:-- - --:-- Uhr:

Wird geladen...