Start Schlager-News Howard Carpendale: Alles Gute zum Geburtstag!

Howard Carpendale: Alles Gute zum Geburtstag!

Er ist der Gentleman des Deutschen Schlagers: Howard Carpendale feiert heute seinen 75. Geburtstag und fühlt sich weiß Gott nicht so alt: „Das ist schon eine Zahl, an die ich mich noch nicht wirklich gewöhnt habe – aber das wird schon“, sagt Howard im Interview mit Schlager Radio B2.

Doch was hält Mister „Hello Again“ eigentlich so jung? Wie schafft er es, trotz der 75 Jahre noch immer wieder aus den Vollen zu schöpfen?  „Ich weiß nur, dass ich dafür sorge, dass ich mich viel bewege, beispielsweise auch mit Hanteltraining […] sonst glaube ich liegt es daran, dass ich Musik mache und immer von jungen Menschen umgeben bin. Das hält schon ein wenig jünger glaube ich“, erzählt der beliebte Schlagersänger. Howard Carpendale hat Musikgeschichte geschrieben.
Die Marke Carpendale ist zeitlos. Er hat es als einer von wenigen Künstlern geschafft, Generationen übergreifend Fans zu halten und neue dazu zu gewinnen. „Ich glaube das Wichtigste ist, wenn man sich weiterentwickelt. Nicht stehen bleibt. Da habe ich immer drauf geachtet – und das ist es letztendlich, warum die Fans zu mir halten“.
Das ist wohl wahr! Bereits das zweite Album mit den Royal Philharmonic Orchestra hat Carpendale produziert und die Kritiker sind begeistert. Howard Carpendale vereint viele seiner Klassiker und präsentiert sie in einem neuen Gewand. Das schätzen seine Fans.
„Sehr viele Künstler haben sich auf Party-Beats und durchgehende Base-Drum verlassen, ich habe mich dagegen entschieden. Natürlich nimmt man sich da auch ein wenig aus der Kommerzialität heraus. Mir war aber immer wichtig, dass mir meine Musik Spaß macht“, erzählt Howard offen und ehrlich.

Und jetzt mit 75? Howard Carpendale vermisst bei seinen Künstler-Kollegen einen Schuss Selbst-Ironie: «Das ist etwas schade […], die meisten nehmen sich einfach zu wichtig. Das wirkt alles etwas verbissen.»
Er selbst habe überhaupt kein Problem damit, über sich zu lachen – was er bereits 1999 in einem parodistischen Video-Clip der Fantastischen Vier bewies. Die junge Musiker-Generation sei ohnehin lockerer als Sänger und Sängerinnen seiner Altersklasse: «Leute wie Giovanni Zarella oder Kerstin Ott nehmen ihren Beruf auch ernst – aber sie vergessen dabei den Spaß nicht.»
Und das ist schließlich auch wichtig bei aller Ernsthaftigkeit. Wir sind froh, mit Howard Carpendale einen Schlagerstar an unserer Seite zu haben, der auch mit 75 noch lange nicht ans Aufhören denkt. Hoffentlich. Denn Abschiedstourneen hat er ja schon öfter gehabt. Wir sind froh, dass er da ist. In diesem Sinne: Alles Gute!

Das Interview jetzt nachhören: Hier!

Noch mehr

--:-- - --:-- Uhr:

Wird geladen...