Ist Fleisch gesund?

Vier Rinder, vier Schafe, 12 Gänse und sage und schreibe 945 Hühner isst ein Mensch in seinem Leben. Doch ist so viel Fleisch wirklich gesund?

„Fleisch liefert jede Menge Eiweiße von hoher biologischer Wertigkeit und viele wichtige Nährstoffe, allen voran Eisen, Zink, Selen und B-Vitamine“, erklärt Schlager Radio-Ernährungsmedizinerin Daniela Kielkowski.

Muskelfleisch enthält rund 22 Prozent Proteine, darunter auch viele lebensnotwendige, die unser Körper nicht selbst herstellen kann. Fleisch enthält wenig Fett, denn dieses wird oft großzügig entfernt. „Man muss nicht viel Fleisch essen“, sagt Daniela Kielkowski. „Ich rate aber auch nicht zu Fleischverzicht. Gerade Frauen sollten einmal in der Woche ein großes Steak essen, um viel Vitamin B12 zu sich zu nehmen.“

Daniela Kielkowski ist jeden Morgen zu Gast bei Normen Sträche – im Podcast „Gesund in den Tag“ können alle Interviews nachgehört werden.

In ihrer Praxis „Körperkonzepte“ in Berlin-Charlottenburg behandelt die Ernährungsmedizinerin Menschen mit Gewichtsproblemen.

--:-- - --:-- Uhr:

Wird geladen...