Start Künstler-Steckbriefe Laura Wilde - Steckbrief und Biografie

Laura Wilde – Steckbrief und Biografie

Bürgerlicher Name: Laura Milde
Geburtsdatum: 04. Januar 1989
Sternzeichen: Steinbock
Wohnort: –
Ausbildung: Studium Germanistik und Spanisch
Augenfarbe: Blau
Größe: –
Partner: keinen
Kinder: keine

5 Fakten über Laura Wilde

  1. Laura Wilde erlernte das Singen von Ihrer Großmutter.
  2. Laura Wilde schrieb sich mit elf Jahren in eine Musikhochschule ein.
  3. Die Großmutter von Laura Wilde kommt aus Ungarn.
  4. Das erste Album von Laura Wilde wurde von Uwe Busse produziert.
  5. Laura Wilde liebt die Berge.

Biografie: Die wichtigsten Stationen in ihrem Leben

Laura Wilde wurde am 4. Januar 1989 als Laura Milde in Heppenheim geboren. Bereits im Alter von sieben Jahren stand sie als junges Mädchen zum ersten Mal auf der Bühne und sang vor Publikum. Das war bei einer Hochzeitsfeier. Mit elf Jahren nahm sie Gesangs- und Klavierunterricht am Konservatorium. Mit 21 dann der erste Auftritt in der Sendung „Willkommen bei Carmen Nebel“. Hier präsentierte sie dem Publikum ihre erste Single „Ich sehe was, was du nicht siehst“. Mit „Fang Deine Träume ein“ veröffentlichte die junge Schlagersängerin im Jahr 2011 ihr erstes Album. Hierfür wurde sie unter anderem mit dem Reader Award „Mein Stern des Jahres“ und dem „Smago Award“ ausgezeichnet.

Parallel studierte Laura Wilde  Germanistik und Spanisch an der Universität Mannheim. Sie schloss ihr Studium mit einem Bachelor of Arts in Germanistik ab.

Privates

Laura Wilde feiert gleich zweimal im Jahr Geburtstag – am 4. Januar und am 24. November. Denn die heute 31-Jährige hatte 2010 einen schweren Autounfall. Das war am 24. November. Als sie auf der Autobahn unterwegs war, prallte Laura Wilde mit anderen Fahrzeugen zusammen. Das Auto hinter ihr konnte aber noch rechtzeitig bremsen, sodass nichts Schlimmeres passierte. Ansonsten wäre es direkt in das Auto der Sängerin gekracht. Nur knapp entkam Laura Wilde der Katastrophe.

Album-Übersicht (Diskographie) und größte Hits

29. Juli 2011: „Fang deine Träume ein“- Laura Wilde
12. April 2013: „Umarm die Welt mit mir“ – Laura Wilde
20. März 2015: „Verzaubert“ – Laura Wilde
12. August 2016: „Echt“ – Laura Wilde
19. Januar 2018: „Es ist nie zu spät“ – Laura Wilde
09. August 2019: „ Lust“ – Laura Wilde

Auszeichnungen für Laura Wilde

Laura Wilde erhielt den SWR4-Nachwuchsstern und den Newcomer-Preis „Mein Star des Jahres“.

Website und Autogramm-Adresse

Laura Wilde ist bestens vernetzt: Vom eigenen Instagram- und Facebook-Kanal, über ihre eigene Website, werden die Fans der Sängerin rundum mit Bildern, Stories und Videos versorgt. Es gibt zudem eine offizielle Autogramm-Adresse, an die Fans einen ausreichend frankierten Umschlag schicken können, um so an die heißbegehrte Signierung der Sängerin zu kommen. 

Offizielle Autogramm-Adresse:

Laura Wilde
c/o Ludwig Schmidt
Pfadgasse 7
68647 Biblis

Ihre Social-Media Accounts

Laura Wilde nutzt viele soziale Kanäle, um ihre Fans über ihre Musik oder Privates zu informieren. Hier geht es zu ihren Social-Media Accounts: Instagram und Facebook.

Die neusten Informationen zu Laura Wilde gibt es hier.

--:-- - --:-- Uhr:

Wird geladen...