Start Schlager-News Trauer um Bill Ramsey

Trauer um Bill Ramsey

Als Sänger, Filmschauspieler und Moderator war er über Jahrzehnte erfolgreich. Jetzt ist Schlagerikone Bill Ramsey tot. Bereits am vergangenen Freitag, 2. Juli ist er im Alter von 90 Jahren in Hamburg verstorben.

Der im April 1931 geborene Ramsey kam in den fünfziger Jahren nach Deutschland. Mit Schlagerhits wie „Souvenirs Souvenirs“ und „Pigalle (Die große Mausefalle)“ erlangte er schnell Berühmtheit. Zu Beginn seiner Karriere widmete er sich zuerst dem Jazz und arbeitet unter anderem mit Paul Kuhn, Kurt Edelhagen und James Last zusammen. In den sechziger Jahren widmete er sich dem Schlager. Zu seinen bekanntesten Hits gehörten die Schlager „Zuckerpuppe aus der Bauchtanztruppe“ und „Ohne Krimi geht die Mimi nie ins Bett“.

Als Schauspieler war er in den Jahren zwischen 1955 und 2009 in 31 Filmen zu sehen. Außerdem arbeitete Bill Ramsey als Dozent für Musik und dargestellte Kunst an der Hamburger Hochschule und moderierte seit Ende der 80er Jahre bei hr2 Kultur die Radiosendung „Swingtime“ im hessischen Rundfunk. 

Später widmete er sich wieder dem Jazz. Zuletzt litt die Schlagerlegende an Parkinson, saß im Rollstuhl und hatte mehrere Knie- und Hüftoperationen über sich ergehen lassen. Seine Frau Petra gegenüber BILD: „Er ist am Freitagmittag zuhause eingeschlafen. Ich weiß noch nicht, wie es weitergeht“, sagt die 78-Jährige. „Ich bin einfach nur traurig.“

Noch mehr

--:-- - --:-- Uhr:

Wird geladen...