Start Schlager-News Wunderheilerin hilft Nino de Angelo

Wunderheilerin hilft Nino de Angelo

Nach einem abgesagten Konzertauftritt am vergangenen Wochenende geht das Rätselraten um den Gesundheitszustand des „Jenseits von Eden“-Sängers weiter. Im vergangenen Jahr hat der Sänger erfahren, dass er an der unheilbaren Lungenkrankheit COPD leidet und dass dies der Grund sei, weshalb er nicht auf der Bühne stand.

Jetzt meldet sich Wunderheilerin Waltraud Bleile zu Wort und gibt Entwarnung. „Ich habe soeben noch mit Nino’s Lebensgefährtin Simone (Simone Lux, 45) über WhatsApp geschrieben und sie teilte mir mit, dass es Nino sehr gut geht“, freut sich die Heilerin im Interview mit Schlager Radio.

Nino de Angelo mit Waltraud Bleile (Foto: Waltraud Bleile)

Bleile betreibt ihre Praxis in Nesselwang im Allgäu. Ihre Methode: „Handauflegen“. „Meine Patienten kommen teilweise von weit her“, sagt die Heilerin und sie ist überzeugt, dass sie eine ganz besondere Gabe besitzen würde. Im Frühjahr dieses Jahres war der Schlagerstar bei der 58-Jährigen in Behandlung. Drei Wochen lang ließ sich der Sänger von der Heilerin die Hände auf Brust und Rücken legen. Auch die Freizeit Revue berichtetet bereits über den Behandlungserfolg und was Nino spürte. „Es wurde heiß“, erklärte der Künstler im Interview mit dem Blatt. Schon nach vier Sitzungen habe sich Nino schon viel besser gefühlt. „Frau Bleile hat mir so viel Lebensqualität zurückgegeben“, sagt Nino im Interview.

Auch Waltraud Bleile freut sich über ihren Erfolg: „Singen, Treppenlaufen und Fitness, seien kein Problem mehr für Nino, sagt sie. „Ich glaube fest daran, dass ich seine Lungenkrankheit stoppen und ihm noch weitere 15 Lebensjahre schenken konnte.“

Noch mehr

--:-- - --:-- Uhr:

Wird geladen...