Start Künstler-Steckbriefe Andy Borg - Steckbrief und Biografie

Andy Borg – Steckbrief und Biografie

Bürgerlicher Name: Adolf Andreas Meyer
Geburtsdatum: 02. November 1960
Sternzeichen: Skorpion
Wohnort: Thyrnau
Ausbildung: Automechaniker
Augenfarbe: grau
Größe: 1,60 m
Partner: Birgit Borg
Kinder: 1 Tochter und 1 Sohn

5 Fakten über Andy Borg

  1. Andy Borg besuchte die Berufsschule in Amstetten.
  2. Ab 1996 moderierte Andy Borg die „Schlagerparade der Volksmusik“.
  3. Andy Borg moderierte als Nachfolger den „Musikantenstadl“.
  4. Seit Dezember 2018 ist Andy Borg Moderator bei der Sendung „Schlager Spaß mit Andy Borg“.
  5. 1990 nahm Andy Borg mit Alexandra am Grand Prix der Volksmusik teil und belegte den dritten Platz.

Biografie: Die wichtigsten Stationen in seinem Leben

Andy Borg ist einer der beliebtesten Schlagerstars in Deutschland. Er wurde am 2. November 1960 Adolf Andreas Meyer  in Wien geboren. Er gilt heute als einer der bekanntesten Schlagersänger und Moderatoren im deutschsprachigen Raum. Seit über dreißig Jahren begeistert er Millionen von Schlagerfans

Vor seiner Karriere als Schlagersänger besuchte Andy Borg die Mittelschule und absolvierte danach eine Lehre als Automechaniker. In dieser Zeit besuchte er auch die Berufsschule in Amstetten in Niederösterreich. Entdeckt wurde Andy Borg von Schlagertexter und Musikproduzent Kurt Feltz, der anlässlich der ORF Show „Die große Chance“ neue Talente suchte.

Der Durchbruch gelang Andy Borg mit dem Hit Adios Amor im Jahr 1982. Es folgten Schlager wie Arrivederci, Claire, Die berühmten drei Worte und Ich will nicht wissen, wie du heißt. 1990 nahm er mit dem Kinderstar Alexandra am Grand Prix der Volksmusik teil. Ihr Lied Komm setz’ di auf an Sonnenstrahl erreichte hinter den Kastelruther Spatzen und dem Alpentrio Tirol den 3. Platz.

Ab Mitte der neunziger Jahre moderierte Andy Borg die Schlagerparade der Volksmusik und übernahm von 2006 2015 als Nachfolger von Karl Moik die Moderation des Musikantenstadls. Seit Dezember 2018 moderiert Andy Borg die Fernsehmusikshow Schlager-Spaß mit Andy Borg.

Privatleben

Andy Borg lebt in Thyrnau in der Nähe von Passau in zweiter Ehe. Aus seiner ersten Ehe hat er zwei Kinder.

Album-Übersicht (Diskographie) und größte Hits

Andy Borg veröffentlichte 1982 sein Debüt-Album mit dem Titel „Adios Amor“. Dieses Album ist gleichzeitig auch sein bekanntestes. Zwei Jahre später veröffentlichte er gleich 2 Alben. „Zärtliche Lieder“ und „Gabentisch der Lieder“. Sein 1994 veröffentlichtes Album „Ich brauch‘ ein bisschen Glück“ stand 13 Wochen in den österreichischen Charts.

Auszeichnungen

1983 erhielt Andy Borg die „Goldene Stimmgabel“. Den „smago!Award“ bekam er 2016.

Website

Andy Borg ist bestens vernetzt: Vom eigenen Instagram-Kanal, über seine eigene Website, werden die Fans des Sängers rundum mit Bildern, Stories und Videos versorgt. Es gibt zudem eine offizielle Autogramm-Adresse, an die Fans einen ausreichend frankierten Umschlag schicken können, um so an die heißbegehrte Signierung des Sängers zu kommen.

Offizielle Autogramm-Adresse:

Andy Borg – Fanpost
Postfach 1010
D-94134 Thyrnau

Seine Social-Media Accounts

Andy Borg nutzt viele soziale Kanäle, um seine Fans über seine Musik oder Privates zu informieren. Hier geht es zu seinen Social-Media Accounts: Instagram, Twitter und Facebook.

Die neusten Informationen zu Andy Borg gibt es hier.

--:-- - --:-- Uhr:

Wird geladen...