Start Schlager-News Frank Zander: Gnadenlose Kündigung!

Frank Zander: Gnadenlose Kündigung!

Ende des Monats sollen Frank und seine Frau Evi ihre Wohnung in Berlin räumen, sie wohnen dort seit immerhin 53 Jahren.

Der Grund: Frank hat in der Öffentlichkeit seinen Vermieter als A**loch bezeichnet. Der fühlt sich gekränkt und möchte Frank und seiner Frau Evi so richtig eins auswischen. „Ich lasse mich nicht beleidigen“, sagt der Vermieter in der BILD. Das ist der traurige Höhepunkt eines seit Monaten andauernden Mietstreits.

Doch Frank lässt sich nicht unterkriegen. „So schnell kriegt man uns aus der Wohnung nicht raus, es gibt ja Mieterschutzgesetz und so weiter. Ich wehre mich so lange es noch geht, aber die Nerven! Meine Frau, die ist schon nervlich ziemlich kaputt. Ich meine, ich bin ein Neuköllner, ich krieg das so langsam in den Griff, aber es ist einfach eine blöde Geschichte“, sagt er im Schlager Radio B2-Interview.    

Trotzdem wird sicherheitshalber schon nach rechts und links nach einer neuen Wohnung geguckt. „Jetzt suche ich natürlich irgendwas Ähnliches, wir haben ja hier über 200 Quadratmeter und irgend so was suche ich“, sagt er bei Schlager Radio B2.
Seine Wohnung ist nie einfach nur seine Wohnung, er nutzt sie ja auch als Arbeitsplatz.

Die ersten Berliner unterstützen ihn bereits bei der Wohnungssuche und bieten ihm Wohnungen an – Frank ist sehr dankbar, dass die Hauptstädter so hinter ihm stehen. Wenigstens DAS gibt ihm ein gutes Gefühl! Wir drücken ihm und seiner Frau die Daumen, daß die Sache vielleicht doch noch gut ausgeht.

Noch mehr

--:-- - --:-- Uhr:

Wird geladen...