Start Schlager-News Hartes Jahr für Patricia Kelly

Hartes Jahr für Patricia Kelly

Das Jahr 2021 war kein leichtes für Schlagerstar Patricia Kelly. Sie spricht sogar von dem härtesten Jahr ihres Lebens.

Was hat 2021 gebracht? So kurz vor dem Jahreswechsel schauen die Stars der Schlagerszene noch einmal zurück und ziehen Bilanz. Viele von Ihnen werden mit gemischten Gefühlen zurückblicken. Corona hat vielen das Jahr vermiest. Einem Star hat 2021 aber besonders zugesetzt: Schlagersängerin Patricia Kelly. „Ohne zu übertreiben: Dieses Jahr war eines der härtesten meines Lebens“, sagt die ältere Schwester von Schlagerstar Maite Kelly (42, „Warum hast Du nicht nein gesagt“) gegenüber dem Fernsehsender RT.

Der größte Tiefschlag für die Sängerin war zweifelsohne der Tod ihrer kleinen Schwester Barby Kelly, die mit nur 45-Jahren nach kurzer Krankheit am 15. April 2021 gestorben war.

Ein paar Monate darauf der nächste Schicksalsschlag. Obwohl Patricia genesen und zweimal geimpft war erkrankte sie an Corona und zwar so schwer, dass sie im Krankenhaus behandelt werden musste. Über Instagram hatte sie in dieser Zeit ihre Fans informiert.  „Derzeit befinde ich mich noch im Krankenhaus. Ich bin drei Tage durch die Hölle gegangen, aber der Beistand und die Gebete meiner Familie und besten Freunden haben mich getragen durch diese schweren Momente“, schrieb sie damals

Starken Rückhalt hat Patricia Kelly von ihrem Mann bekommen. „Mein Mann hat mich dieses Jahr extrem tragen müssen und das ist für mich … mehr geht nicht. Das ist für mich Liebe, wahre Liebe“

Bei den Erinnerungen ans vergangene Jahr hofft die Sängerin jetzt, dass es 2022 besser für sie weitergeht. Schlager Radio wünscht ihr in jedem Fall alles Gute.

Noch mehr

--:-- - --:-- Uhr:

Wird geladen...