Start Schlager-News Schock für Frank Schöbel

Schock für Frank Schöbel

Der Schlager „Wie ein Stern“ hat ihn berühmt gemacht. In den 70er Jahren avancierte Frank Schöbel in der DDR zum Schlagerstar Nummer 1. Bei der Eröffnungsfeier der Fußballweltmeisterschaft 1974 in München sang er sogar für sein Team. Auch nach der Wende im Jahr 1989 war Schöbel ein beliebter Gast in TV-Shows und Musiksendungen in Ost und West. Bis vor kurzem war er Dauergast beim MDR. Doch ausgerechnet sein „Haussender“ sorgt jetzt bei Frank Schöbel für eine bittere Enttäuschung.

2022 sollte Schöbels Jahr werden. 60-Jähriges Bühnenjubiläum und der 80. Geburtstag sollten ausgiebig gefeiert werden, so auch im Fernsehen und zwar beim MDR, der dem Sänger seit Jahrzehnten die Stange hält. Doch daraus wird nichts. Schöbel hat dem Sender mehrere Vorschläge für eine gebührende Fernsehshow zu seinen Ehren gemacht, schreibt er auf Facebook. Doch alle seine Ideen sind abgelehnt worden. „Sie haben kein Geld“, schreibt Schöbel. Die TV-Party fällt flach. Für Schöbel ein harter Schlag.

Auch Fans des beliebten Schlagerstars sind entrüstet und machen sich ihrem Ärger bei Facebook Luft. Einer bringt es kurz auf den Punkt mit den Worten „Zählt jemand aus dem Osten weniger als die anderen Möchtegern-Stars?“

Schlager Radio wird der Schlager-Legende in jedem Fall am 11. Dezember einen schönen Geburtstag bereiten. Das große Frank Schöbel Spezial ab 18 Uhr nur bei Schlager Radio!

Noch mehr

--:-- - --:-- Uhr:

Wird geladen...