Abnehmen ohne Sport

Für Bewegungsmuffel ist es der Traum: Schlank sein ohne Sport zu machen. Doch ist das wirklich möglich? „Wenn man noch nie dick war ohne Sport zu machen ist dies schon denkbar“, erklärt Schlager Radio-Ernährungsexpertin Daniela Kielkowski. „Wer aber schon übergewichtig ist für den ist es sehr schwer, Pfunde ohne Bewegung zu verlieren.“ Man müsse schon sehr diszipliniert sein, so die Ärztin.

Denn wer ohne Sport zu treiben abnehmen möchte, darf keine Ernährungssünde mehr begehen, sei sie noch so klein. In jedem Fall muss komplett auf Industriezucker verzichtet werden und der steckt in vielen Fertiggerichten. Alle Speisen müssen frisch zubereitet werden. Viel Salat und Gemüse sollten im Haushalt vorrätig sein. Überhaupt sind Süßspeisen und vor allem auch Alkohol tabu.

Das Problem sei, dass bei Menschen mit Übergewicht der Stoffwechsel nicht mehr richtig funktioniere. Deshalb sei es so schwierig, ohne Sport abzunehmen, sagt Daniela Kielkowski. Deshalb rät sie, immer auch etwas Bewegung mit den Alltag einzubauen, um das Körpergewicht in den Griff zu bekommen. „Zwei bis dreimal in der Woche sollte man sich für eine Stunde Bewegung Zeit nehmen, sei es schnelles Spaziergehen oder Fahrradfahren“, rät die Ärztin.

In ihrer Praxis „Körperkonzepte“ in Berlin-Charlottenburg behandelt die Ernährungsmedizinerin Menschen mit Gewichtsproblemen. „Viele Menschen erliegen dem Trugschluss, dass sie langfristig abnehmen, indem sie auf Nahrung verzichten“, erklärt die Ärztin. Zu ihr kommen Menschen, die schon etliche Hungerkuren und Diäten hinter sich haben und auf diese Weise ihren Stoffwechsel völlig durcheinandergebracht haben. Bei Daniela Kielkowski lernen die Patienten, wie sie durch richtiges Ernährungsverhalten ihren Stoffwechsel wieder in Fahrt bringen und erfolgreich, ohne sich zu quälen, abnehmen.

--:-- - --:-- Uhr:

Wird geladen...