Start Schlager-News Lucas Cordalis führt Vermächtnis weiter

Lucas Cordalis führt Vermächtnis weiter

Schlagersänger Lucas Cordalis (54) will mit seinem neuen Album das Vermächtnis seines verstorbenen Vaters Costa fortführen. Das sei «sein größtes Anliegen», sagt er. «Ich habe ihm versprochen, dass es weitergeht, dass ich die musikalische Ära „Cordalis“ weiterführen werde.» Beim neuen Album, das so heißt wie er selbst und an diesem Freitag erscheint, gehe es also in erster Linie darum, «die „Cordalis-Musik“ weiterleben zu lassen». Vor allem das Lied «Versprochen, dass es weitergeht» ist dem 2019 gestorbenen Schlager-Star Costa Cordalis («Anita») gewidmet.

In vielen seiner Songs geht es – wie so oft im Schlager – um die Liebe. «Das Thema „Liebe“ ist im Schlager immer sehr präsent», sagte der 54-Jährige. «Als ein Mann, der mitten im Leben ist, auf eine gewisse Lebenserfahrung zurückblicken kann und darum auch einiges zu sagen hat, geht es auf meinem Album natürlich nicht nur um das Thema „Liebe“ als romantische Beziehung zwischen zwei Menschen, sondern auch viel um Familie und das Leben allgemein.»

Diese Art der Wohlfühlmusik ist seiner Ansicht nach vor allem in einer Ära von Krieg und Krise wichtig. «Gerade in Zeiten wie diesen, in denen Menschen viele Ängste haben und auch begründete Zukunftsängste herrschen, ist Musik und ganz besonders Schlagermusik Balsam für die Seele und deshalb wichtiger denn je», sagte Cordalis. «Sie hilft den Menschen, die vielen Sorgen und Gedanken für einen Moment vielleicht nicht zu vergessen, aber die gute Laune und schönen Gefühle für ein paar Minuten überwiegen zu lassen.»

Noch mehr

--:-- - --:-- Uhr:

Wird geladen...