Start Gesundheits-Tipps von Daniela Kielkowski Zucker macht süchtig. Stimmt das?

Zucker macht süchtig. Stimmt das?

Zucker macht süchtig und krank, so die allgemeine Auffassung. Sogar zu Depressionen soll der süße Stoff führen. Doch Schlager Radio-Ernährungsmedizinerin Daniela Kielkowski weiß was hinter der Zuckersucht steckt: „Häufig betrifft dies aber Menschen, die eh schon unter Übergewicht leiden“, erklärt Kielkowski. „Diese denken dann, dass sie abnehmen müssen und dabei unbedingt auf Kohlenhydrate verzichten müssen. Was sie nicht bedenken: häufig entstehen auf diese Weise Heißhungerattacken auf Süßigkeiten. Dann muss schnell der Schokoriegel oder die Tüte Weingummis her.“

Generell können man diesen Heißhungerattacken gut entgegenwirken. Das fängt schon dabei an, dass man gute Kohlenhydrate, die zum Beispiel in Vollkornprodukten stecken, nicht verteufelt. „Essen Sie genügend Kohlenhydrate zum Frühstück und zum Mittag. Dann haben Heißhungerattacken auf Süßigkeiten keine Chance“, sagt Kielkowski. Falls aber dann doch mal der Jieper auf was Süßes kommen sollte, solle man zu beispielsweise zu getrockneten Aprikosen greifen oder ein Stück Zartbitterschokolade langsam im Mund zergehen lassen, so die Ärztin.

Daniela Kielkowski behandelt in ihrer Praxis Körperkonzepte Menschen mit Übergewichtsproblemen. Sie hat sich auf Stoffwechselerkrankungen spezialisiert. „Denn nur wenn der Stoffwechsel optimal läuft, kann man auch abnehmen“, sagt die Ärztin.

--:-- - --:-- Uhr:

Wird geladen...