Start Schlager-News Roberto Blanco über den Tod

Roberto Blanco über den Tod

Für gewöhnlich sorgt Roberto Blanco für Partystimmung. Doch jetzt gibt sich der 84-Jährige sehr nachdenklich. Sein Thema: der Tod.

In einem Interview mit Schlager.de gestand der „Ein bisschen Spaß muss sein“-Sänger: „Du kannst das nicht wegwischen. Jeder kommt mal dran. Sogar das gerade geborene Kind kommt mal dran. Und ein Mann mit 90 oder 95 Jahren. Oder auch mit 30. “ Der Tod scheint Roberto Blanco bereits seit ein paar Wochen zu beschäftigen. Bei Instagram schrieb er im März bereits: „Mit jedem neuen Tag beginnt der Rest unseres Leben. Ein guter Grund, dankbar dafür zu sein.“

Dem Tod begegne der Sänger mit großem Respekt, wie es bei Schlager.de heißt und er habe auch schon eine Bitte zu seinem Ableben: „Was ich wünsche, ist – wenn der liebe Gott das will – ein normaler Tod. Einschlafen oder sowas. Wäre schön, wenn der liebe Gott uns allen das gibt“, sagt Roberto Blanco.

Blanco weiter: „Jeder muss einmal gehen. So ist das Gesetz des Lebens. Da kann man nicht ‚Nein‘ sagen …“

Noch mehr

--:-- - --:-- Uhr:

Wird geladen...