Start Schlager-News Sotiria kämpft mit Hass im Netz!

Sotiria kämpft mit Hass im Netz!

Die Sängerin hat schon viele Jahre Bühnenerfahrung gesammelt. Doch ihren Durchbruch hatte sie mit der Band „Eisblume“ und auch mit dem „Grafen“ stand sie schon auf der Bühne.

Jetzt liebt sie Schlager und als „Sotiria“ beweist sie einmal mehr, dass sie auch solo erfolgreich mit ihrer Musik ist.
Authentizität ist ihr dabei sehr wichtig und deshalb zeigt sie ihre Emotionen und Schwächen auch in aller Öffentlichkeit, wie sie im Schlager Radio Interview verraten hat: „Natürlich ist das jedes Mal wieder eine Überwindung, aber ich glaube das ist dann letzten Endes der richtige Schritt, meine Emotionen komplett in die Öffentlichkeit zu tragen.“

Das Leben von Sotiria schreibt ihre Lieder. Ein Auf und Ab. Vor allem kommen auch hin und wieder mal negative Kommentare und Nachrichten im Internet, an denen die Sängerin dann echt zu knabbern hat:

„Man sagt dann immer so, dass geht alles an mir spurlos vorbei, aber das geht es natürlich nicht. Wenn dann jemand etwas Gemeines sagt, dass verletzt mich das schon…“

Obwohl solche Situationen immer wieder passieren, lässt sich Sotiria nicht unterkriegen und geht noch einen Schritt weiter, indem sie ihre Verletzlichkeit auch mit auf die Bühne nimmt: „Ich hab bei meiner letzten Tour mich allein ans Klavier gesetzt. Es gibt einen Song über den Tod meiner Oma und den wollte ich ganz intim machen, nur ich auf der Bühne, nur ich am Klavier und sing da halt über den Abschied und da macht man sich ja auch ganz verletzlich.“

Aber ihr Mut wurde belohnt, denn dafür lieben sie ihre Fans! Sotiria ist eben echt. Und das merkt man auch.

Das ganze Interview gibt’s HIER!

Noch mehr

--:-- - --:-- Uhr:

Wird geladen...